Skip to main content

Filmgeschichte

Loading...
Der Aufstieg Chinas und dessen weltpolitische Implikationen
Do. 08.12.2022 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Chinas rasanter Aufstieg in der Weltpolitik wird sichtbar durch dessen gewachsene maritime Ambitionen, durch sein Seidenstraßenprojekt und sein extensives Engagement in Afrika. Besonders im südchinesischen Meer versucht China durch den Bau künstlicher Inseln und Militäranlagen, den USA den Zutritt zu bestimmten Gewässern zu verweigern. Dazu kommt der Anspruch zur Eingliederung Taiwans. Kann der Aufstieg Chinas friedlich vollzogen werden oder droht ein heißer Konflikt zwischen dem Herausforderer China und den USA? Welches sind zukünftige Allianzen in der Weltpolitik? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13534B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Biopics – Verfilmte Biographien
Di. 17.01.2023 18:30
Würzburg

Das Biopic ist als filmische Biografie zu definieren, welche sich der Darstellung einer Lebensgeschichte widmet. Im Gegensatz zu Dokumentarfilmen bedient sich das Biopic verstärkt filmischer und narrativer Stilmittel. Zudem unterliegt die Darstellung im Biopic einer starken Selektion, wodurch ausschließlich auf bestimmte Lebensereignisse oder Personenmerkmale hingewiesen werden kann. Die filmische Darstellung kann somit anhand formaler wie narrativer Merkmale aufzeigen, welche Ereignisse/Eigenschaften das öffentliche Bild der jeweiligen Person bestimmen und prägen. Der Vortrag möchte zum einen auf besondere formalästhetische Merkmale von Biopics und zum anderen auf die allgemeinen Mechanismen einer filmischen Personendarstellung hinweisen, wodurch aufgezeigt werden soll, wie stark mediale Darstellungen das historische bzw. gesellschaftliche Bild von Personen und vice versa bestimmen. Danijel Katic, M.A., hat Theater- und Medienwissenschaften (Visualität und Bildkulturen) an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen studiert; primäres Forschungsgebiet war hierbei, neben der allgemeinen europäischen Filmgeschichte, der mittel- und osteuropäische Film. Er arbeitet als Videoredakteur im Verlagswesen und ist nebenbei als Dozent für Filmkultur und Filmhistoriographie in Würzburg tätig.

Kursnummer 88306B-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Danijel Katic
Indien, Pakistan und das Pulverfass Kaschmir
Di. 24.01.2023 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Der Kaschmir zählt zu den konfliktreichsten Regionen der Welt. Drei Nuklearmächte reklamieren dort Gebietsansprüche: Indien, Pakistan und China. Der jahrzehntealte Konflikt forderte sowohl durch militärisch ausgetragene Kriege als auch durch Terroranschläge bereits mehrere zehntausend Tote. Die Veranstaltung widmet sich den Ursachen, zeigt die einzelnen Entwicklungsphasen und fragt nach möglichen Lösungen des Kaschmirkonfliktes. Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13536B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
China, Taiwan und der Taiwankonflikt
Di. 31.01.2023 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Bis heute wird Taiwan von der Volksrepublik China nicht als eigenständiger Staat anerkannt, sondern als „abtrünniger“ Teil Chinas. Die politischen Systeme sind sehr unterschiedlich. Während Peking die Wiedervereinigung (eventuell auch unter Einsatz „nicht-friedlicher Mittel“) fordert, ist die Stimmung in Taiwan ambivalent: Sie schwankt in den Parteien zwischen einer China-freundlichen Politik und nationaler Eigenständigkeit. Taiwan besitzt seinerseits enge Verbindungen zu den USA. Die Veranstaltung skizziert die Geschichte Taiwans: von der Einparteienherrschaft der Guomindang, über die demokratische Öffnung der 1980er Jahre bis in die Zeit der aktuellen Präsidentin Tsai Ing-wen und verstärktem militärischen Säbelrasseln der Volksrepublik China durch Eindringen seiner Schiffe und Flugzeuge in taiwanesisches Hoheitsgebiet. Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13538B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Der neue Kalte Krieg - Russland, USA, EU und China
Di. 14.02.2023 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

NATO- und EU-Osterweiterung, Sanktionen, militärische Drohungen, Ukrainekrieg: Die politische und militärische Situation zwischen Russland, den USA und den europäischen Staaten ist 2022 angespannt wie zuletzt in den Eskalationsphasen des Kalten Krieges. Durch den russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 eskalierte sie in einen Krieg, der - legt man die Kriterien des überwunden geglaubten Kalten Krieges an - als "Stellvertreterkrieg" (ähnlich Korea, Vietnam oder Afghanistan) interpretiert werden kann. Die Veranstaltung skizziert die tiefliegenden Wurzeln der aktuellen Konflikte und fragt nach den Interessen der Beteiligten. Welche Kontinuitäten und Diskontinuitäten des aktuellen Konfliktes gibt es im Vergleich zu dem Kalten Krieg, der Anfang der 1990er Jahre zu Ende ging? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13542B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Loading...