Skip to main content

Natur, Umwelt & Ausflüge

Loading...
Unser Wald im Klimawandel – was kommt auf uns zu?
Mi. 26.06.2024 14:15
Rimpar

Wandern sie mit einem Förster durch den Gramschatzer Wald und nehmen sie mit ihren Augen die Auswirkungen des Klimawandels wahr. Sie erhalten die aktuellen Klimadaten der Waldklimastation für die lokalen Wälder und diskutieren deren Auswirkungen auf die Forstwirtschaft und die Zukunft unsere heimischen Bäume. Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.

Kursnummer 18210A
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald Mitarbeiter im Walderlebniszentrum
Bio-Wein Teil I Vom "Schmuddelkind" zum Qualitätsführer
Sa. 29.06.2024 18:15
Würzburg
Vom "Schmuddelkind" zum Qualitätsführer

Bio-Weine gehören schon lange zum Standardsortiment eines jeden Weinanbieters. So bekommen wir sie nicht nur bei unserem Bio-Winzer: Sie schmücken auch die Regale des exklusiven Weinhändlers und selbst beim Discounter werden wir fündig. Die Bio-Weine haben eine beachtliche Karriere hingelegt, haben sie doch die Wandlung vom Außenseiter zum selbstverständlichen Alltagsprodukt vollzogen. Ob als Basic-Wein oder als Top-Premium-Produkt. Das macht neugierig, mehr als nur einen Blick hinter die Fassade der Bio-Weinwelt zu werfen. Gemeinsam tauchen wir in die Geschichte des Bio-Weins ein. Wir schauen uns Besonderheiten und unterschiedliche Philosophien in der Produktion an und erfahren von den Absichten und Zielen verschiedener Erzeuger* innen. Anschließend tasten wir uns sensorisch an das vielfältige Spektrum anhand von Beispielweinen heran. Inkl. 10 Weine, Wasser, Brot und Manuskript.

Kursnummer 84131A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 47,00
Dozent*in: Dipl.-Oenologe Olaf Stintzing
Pilzwanderung im Gramschatzer Wald
So. 30.06.2024 14:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Sie interessieren sich für Pilze? Dann laden wir Sie herzlich dazu ein, den Wald vor Ihrer Haustür besser kennen zu lernen und herauszufinden, welche Pilze im Sommer und Herbst zu finden sind. Denn nicht nur im Frühsommer kann man Pilze finden. Wie sammle ich Pilze richtig? Welche Bedeutung haben Pilze für die Natur? Auf diese und weitere Fragen möchten wir während der Wanderung eingehen. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung, geeignetes Schuhwerk, gerne auch einen Korb und ein Messer mit. Wir gehen mitten in den Wald. Es werden Pilze gesammelt. Treffpunkt: Parkplatz gegenüber der Bushaltestelle beim Walderlebniszentrum

Kursnummer 18060A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 26,00
Dozent*in: Christoph Wamser
Tierisch wild im Wald - für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitperson
Sa. 06.07.2024 13:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitperson

Gemeinsam entdecken wir die vielen verschiedenen Tiere, die im Wald und in der Hecke zuhause sind, und ihre besonderen Fähigkeiten. Wie gut merken sich Eichhörnchen Verstecke? Wie schnell können Wildschweine rennen? Wie leise schleicht ein Fuchs? Lasst es uns gemeinsam herausfinden und entdecke deine eigenen tierisch guten Fähigkeiten. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung (inkl. lange Hose und Sonnen-/Regenschutz), Rucksack mit Brotzeit und Getränk mitbringen. Anmeldung paarweise. Der Kurspreis gilt für einen Erwachsenen und ein Kind. Treffpunkt: Sieboldswäldchen, Sanderheinrichsleitenweg / Ecke Oberer Bogenweg https://maps.app.goo.gl/pmzprYK4MjLNtVje8

Kursnummer 14105A-so
Kursdetails ansehen
Gebühr: 35,00
Dozent*in: Julia Groothedde
Wanderung zu uralten Riesen
So. 14.07.2024 14:15
Rimpar

Sie haben Lust mit uns zu wandern? Und wollen dabei mehr über den Lebensraum Wald erfahren? Dann begleiten sie uns auf eine Waldtour zu sehr alten und bizarren Bäume an besonderen Orten des Gramschatzer Waldes, die Sie alleine vielleicht nicht finden! Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung tragen! Führung für Wanderbegeisterte.

Kursnummer 18212A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald Mitarbeiter im Walderlebniszentrum
Bio-Wein Teil II Piwis als Königsweg?
Sa. 12.10.2024 18:15
Würzburg
Piwis als Königsweg?

Pilzwiderstandsfähige Sorten – kurz Piwis – reduzieren den Bedarf an Pflanzenschutzmitteln in erheblichem Maße. Dadurch scheinen sie prädestiniert für den ökologischen Weinbau zu sein, zumal sie in der Folge auch den Verbrauch an fossilen Brennstoffen senken. Diese ökologischen Aspekte sind zusammen mit Arbeitszeiteinsparung und vielen weiteren Vorteilen gleichzeitig auch ökonomische. Darum werden Piwis auch für konventionell arbeitende Betriebe immer interessanter! Doch gehen auch Sie als Verbraucher, als Weingenießerinnen diesen Weg mit? Was haben uns die neuen Sorten sensorisch zu bieten? Können sie sich mit Riesling & Co. messen? Und müssen sie das überhaupt? Erfahren Sie mehr über Züchtung und Entwicklung der Piwis, die Entstehung neuer Rebsorten und ihre Eigenschaften. Gemeinsam verkosten wir im Anschluss Wein gewordene Ergebnisse aus 60 Jahren Piwi-Züchtung. Lassen Sie sich von der Vielfalt und der Qualität „der Neuen“ überraschen! Inkl. 10 Weine, Wasser, Brot und Manuskript.

Kursnummer 84131B
Kursdetails ansehen
Gebühr: 47,00
Dozent*in: Dipl.-Oenologe Olaf Stintzing
Angelschein - Kurs
Mo. 28.10.2024 08:00
Würzburg

In diesem Kurs lernst du das Angeln im Handumdrehen, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Damit du zur staatlichen Fischerprüfung zugelassen werden kannst, musst du vorab einen Kurs mit 30 Stunden belegen. Mit unserem Kurs kommst du sogar auf 32 Stunden, diese ziehen wir an vier Tagen durch und vermitteln dir in dieser Zeit alles, was du wissen musst. In den vier Tagen gehen wir dieTheoriefragen, die später in der Prüfung für den Angelschein drankommen, gemeinsam durch. Es handelt sich hierbei um Multiple Choice Fragen, vergleichbar mit der Theorieprüfung des Führerscheins. Eine praktische Prüfung in diesem Sinne gibt es bei dem Angelschein nicht, die Praxis lernst du nämlich in unserem Kurs. Nachdem du den Kurs bei uns abgeschlossen hast, schalten wir dich für die staatliche Theorieprüfung frei, die du dann jederzeit ablegen kannst. Diese kostet ca. 50 €. Sobald du die Prüfung erfolgreich abgelegt hast, kannst du auf dem Rathaus deinen Angelschein abholen und loslegen! Hier musst du dann noch einmal eine Fischereiabgabe zahlen, diese kostet 40 € für 5 Jahre. Inhalte an den verschiedenen Tagen sind: Tag 1: - Allgemeine Fischkunde und Fischkrankheiten, - Süßwasserfischkunde Tag 2: - Naturschutz, Hege und Bewirtschaftung - Rechtskunde Fischereirecht Tag 3: - Gerätekunde - Gewässerkunde Tag 4 Praxistag: Zusätzlich zu den drei Theorietagen gibt es noch einen ganzen vierten Tag Praxisunterricht, der am eigenen See der Angelschule stattfindet. Dort wird von Angelruten über Köder bis hin zu Montagen alles erklärt und gezeigt. Kursteilnehmer lernen dort alles, was es braucht, um auf Friedfische und Raubfische angeln zu können. Gefangene Fische werden vor Ort von den Teilnehmern betäubt, getötet und verwertet. So könnt ihr als Kursteilnehmer danach auch anständig etwas mit den gefangenen Fischen anfangen.

Kursnummer 17003A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 299,00
Dozent*in: Andre Fleck
Loading...
15.06.24 04:26:34