Skip to main content

Gesellschaft

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Loading...
Vom Block zur Figur zum Block: Geschichte der Skulptur Teil 2: Von der Gotik bis zur Moderne
Mi. 28.09.2022 15:00
Würzburg

Michelangelo meinte, eine plastische Figur ruhe bereits im Stein, der Künstler müsse sie durch seine Arbeit nur daraus befreien. Doch wie unterschiedlich sehen die Figuren in den verschiedenen Epochen aus! Die geschlossenen Statuen und Würfelhocker aus Ägypten zeigen noch deutlich ihre Herkunft vom Steinblock. Bei den Griechen und Römern werden sie immer lebensnaher und detailfreudiger – und verschwinden im frühen Christentum völlig, denn Menschen(gleiches) zu machen, war nur Gott erlaubt. Kubisch und stark reduziert beginnt die Skulptur in der Romanik, wird Bauschmuck, Denkmal, Verkörperung des idealen Menschen bis zum verspielten Nippes auf Kaminsimsen. Vom Königsthema Mensch hat sich die Bildhauerei der Moderne weitgehend verabschiedet. Geometrische Formen nähern die Skulptur wieder dem Block an. Die freistehende Statue, aber auch die Bauplastik, Kleinplastik und Reliefs stehen im Mittelpunkt des Kurses. Nach Teil 1: Antike bis zur Renaissance behandeln wir in diesem Herbst/Winter die Gotik bis zur Moderne. Dr. Eva-Suzanne Bayer studierte Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften und Germanistik in Tübingen, Wien, Florenz und München. Seither ist sie als freiberufliche Kulturjournalistin – für Zeitungen und Zeitschriften, aber auch für Funk und Fernsehen –, als Reiseleiterin und Dozentin an Universitäten und in der Erwachsenenbildung tätig.

Kursnummer 83008B-sg
Philosophiegeschichte am Vormittag
Mi. 05.10.2022 10:00
Würzburg

In diesem Kurs wird auf persönliche und spannende Art und Weise in die europäische Denkgeschichte eingeführt. Beginnend bei den Vorsokratikern bis in die Moderne, werden auch immer wieder Querbezüge zur Geschichte, Archäologie, Kunstgeschichte und außereuropäischen Philosophie geschlagen. Im kritischen Dialog und anregendem Gespräch soll gemeinsam Philosophie erlebt und erlebbar gemacht werden. Der Kurs bietet die Möglichkeit, Philosophie für den Alltag nutzbar zu machen und greift auch persönliche Wünsche und Themen auf. Kritische Beiträge sind ausdrücklich erwünscht! Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Er ist als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13222B-sg
Philosophie: Pur!
Mo. 10.10.2022 18:00
Würzburg

„Philosophie Pur“ bietet die Möglichkeit, anhand klassischer Texte der Philosophie philosophische Gedanken zu entwickeln, ein philosophisches Gespräch zu führen oder diesem einfach nur beizuwohnen. Nah an den gelesenen Texten und immer mit Bezug zu Leben, Gesamtwerk und historisch-geisteswissenschaftlichem Kontext der ausgewählten Autoren werden ihre philosophischen Ideen und Konzeptionen erläutert und diskutiert. Im Dialog und im Gespräch soll gemeinsam Philosophie pur erlebt werden. Der Kurs gibt einen interessanten Einblick in die Geschichte der Philosophie, bietet aber auch die Möglichkeit, Philosophie für den Alltag nutzbar zu machen. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Er ist als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13218B-sg
Einnahmen - Überschussrechnung Xpert Business
Di. 08.11.2022 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Da der Gesetzgeber vor einiger Zeit die Grenzen zur Buchführungspflicht erhöht hat, erstellen immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen statt einer Bilanz eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung: Freiberuflich Tätige und Gewerbetreibende, deren Umsatz unter 500.000 € und Gewinn unter 50.000 € liegt, können ihren Gewinn durch eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben (EÜR) ermitteln. Daher bietet das System Xpert Business einen passenden Kurs speziell für Freiberufler/innen, kleine Unternehmungen und deren Buchhaltungsmitarbeiter/innen, aber auch für Mitarbeiter/innen aus der Steuerberatung, die Kleingewerbetreibende unterstützen. Dieser Kurs vermittelt Fähigkeiten zur Erstellung einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung und gibt Einblick in die steuerlichen Besonderheiten. Die Teilnehmenden werden Schritt für Schritt sowie anhand von Beispielen durch das Formular zur Erstellung einer EÜR geführt. Inhalte: Die EÜR und wichtige Voraussetzungen, Schritt für Schritt zur EÜR, der Investitionsabzugsbetrag (IAB), die Umsatzsteuer, die private Pkw-Nutzung, das System der einfachen und doppelten Buchführung bei der EÜR, Einführung in die EDV-unterstützte Buchführung, ABC von Buchungen, Wechsel der Gewinnermittlungsart (von der EÜR zur Bilanz und von der Bilanz zur EÜR) Der Kurs findet als bundesweiter Online-Kurs statt. An dem Live-Online-Seminar können Sie bequem von zu Hause teilnehmen.

Kursnummer 28374D-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 187,00
Dozent*in: Schlötel GmbH
Tonstudioseminar - Musikproduktion
Do. 10.11.2022 18:30
Würzburg

Dieses Seminar bietet Einblick in die Arbeit im Tonstudio. Interessant für Homerecordler, Musiker, Tontechnik-Begeisterte, interessierte Laien und für alle, die schon immer wissen wollten, wie Musik entsteht und produziert wird. Behandelt werden u. a. Mikrofonie, Akustik, Vorverstärkung, Sounddesign, Umgang mit DAWs (Steinberg Cubase), Klangerzeugung, Mix und Mastering. Themen wie Musikvideoproduktion und Umsetzung werden anhand von durchgeführten Produktionen angesprochen. Alle Themen rund um Audio werden theoretisch und praktisch anhand einer echten Studioproduktion vermittelt und im Tonstudio umgesetzt. Instrumental- oder Notenkenntnisse sind nicht nötig. Der Kurs eignet sich auch als Vorbereitung für Studium/Berufswahl. Die vermittelten theoretischen Grundlagen werden direkt praktisch bei Recording, Mix und Masteringsessions umgesetzt. Wir produzieren Musik mit echten Instrumenten. Natürlich auch für alle angehenden Sound Engineers und Musikproduzenten.

Kursnummer 81102A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 95,00
Jiddisch - eine Einführung Onlinekurs
Sa. 19.11.2022 10:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 05 neu

Jiddisch lernen – warum? Alle noch jiddisch sprechenden Menschen, etwa eine Million, verfügen mindestens über Englisch und/oder Hebräisch als Zweit- oder sogar Erstsprache. Wir beschäftigen uns mit Jiddisch also nicht nur als Mittel zur Kommunikation, sondern vor allem um in eine bedauerlicherweise weitgehend vergangene Kultur einzutauchen und um die Entstehung und Entwicklung dieser Sprache besser zu verstehen. Inhalt dieses Einführungskurses ist daher - die Entstehung und die Geschichte des Jiddischen aus sprachwissenschaftlicher und kultureller Perspektive; - die Beschäftigung mit jiddischen Texten, Liedern und Filmen um das Verständnis, also passive Kenntnisse dieser Sprache zu gewinnen; - das Erlernen sprachlicher Grundstrukturen des Jiddischen; - einfache Konversation im Jiddischen; - Einführung ins hebräische Alphabet. Jiddisch wurde und wird generell mit hebräischen Buchstaben geschrieben. Wir werden allerdings zunächst verschiedene Variationen lateinischer Umschrift als Grundlage des Kurses nutzen. Der Kurs wird online stattfinden. Der Dozent ist Sprachwissenschaftler, Germanist und Slawist und beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der jiddischen Sprache. Vor dem ersten Kurstag erhalten Sie ein Skript per Mail. Der Kurs findet über Zoom statt, die Zugangsdaten werden am Tag vor Kursbeginn verschickt.

Kursnummer 47070B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Finanzbuchführung mit DATEV Xpert Business
Di. 22.11.2022 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

In diesem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt die Buchhaltungssoftware DATEV anzuwenden. Sie lernen laufende Geschäftsvorfälle zu buchen, einen Jahresabschluss zu erstellen sowie aussagekräftige Auswertungen zu erzeugen. An zahlreichen Praxisfällen üben Sie die einfache und effiziente Nutzung des Programms. Im Anschluss an Ihren Kurs können Sie eine Xpert Business Prüfung ablegen (180 Minuten); über die bestandene Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat. Der Kurs findet als bundesweiter Online-Kurs statt. An dem Live-Online-Seminar können Sie bequem von zu Hause teilnehmen.

Kursnummer 28359D-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 280,00
Dozent*in: Schlötel GmbH
Finanzbuchführung mit Lexware Xpert Business
Di. 22.11.2022 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Dieser Kurs vermittelt systematisch und anwendungsbezogen die Kenntnisse und Fertigkeiten zur gezielten Nutzung einer Buchführungssoftware. Inhalte: Zahlreiche Praxisfälle aus verschiedenen Bereichen werden am PC geübt. Darunter fallen die Eingabe/Übernahme von Eröffnungsbilanzbuchungen, das Kontieren und Buchen von Ein- und Ausgangsrechnungen, das Buchen von Bankauszügen und Kassenbelegen unter Berücksichtigung des OPOS-Ausgleiches sowie zeitlicher Abgrenzungen, Buchen von Gehaltsabrechnungen sowie Jahresabschlussbuchungen. Ziele des Kurses sind: das Beherrschen der Struktur und Systemlogik der praktischen Buchführung am PC, die Fertigkeit, mit einer Buchführungssoftware selbstständig zu arbeiten und alle laufenden Geschäftsvorfälle zu buchen, die Fähigkeit, Auswertungen zu drucken und zu interpretieren sowie Abschlüsse durchzuführen. Dieser Kurs setzt Kenntnisse und Fähigkeiten voraus, wie sie in den Kursen "Xpert Business Finanzbuchführung" (1) und (2) vermittelt werden. Der Kurs findet als bundesweiter Online-Kurs statt. An dem Live-Online-Seminar können Sie bequem von zu Hause teilnehmen.

Kursnummer 28359E-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 280,00
Dozent*in: Schlötel GmbH
Unbekannte Frauen der Fränkischen Geschichte
Do. 01.12.2022 18:00
Würzburg

Unsere Geschichte haben Frauen mitgeprägt, zumeist traten sie dennoch wenig in Erscheinung und nur wenige wurden bekannt oder gar berühmt, ungeachtet von Einfluss und Wirken. Doch um die Kaiserin Kunigunde, Caritas Pirckheimer oder Ottilie Faber und andere Prominente soll es uns nicht gehen, vielmehr um die zahlreichen unbekannten Frauen in Franken, ohne welche unsere Geschichte in so vielen Bereichen völlig anders verlaufen wäre. Daniel Hahn, M. A., hat Fränkische und Bayerische Landesgeschichte an der Universität Erlangen studiert; Arbeitsschwerpunkt ist dabei das frühe Mittelalter. Er ist Stadtführer, organisiert Exkursionen und arbeitet als Dozent in der Erwachsenenbildung.

Kursnummer 13042B-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
Dozent*in: Daniel Hahn
Otto von Wittelsbach - ein Bayer in Griechenland
Do. 01.12.2022 18:30
Würzburg

Nach mehr als 350 Jahren unter osmanischer Herrschaft erkämpften sich die Griechen der Kykladen, der Peloponnes sowie des südlichen Mittelgriechenlands zwischen 1821 und 1829 die Unabhängigkeit. An der Spitze des neugegründeten Staates stand nach anfänglichen inneren Auseinandersetzungen ab 1832 Otto von Wittelsbach, der jüngere Bruder des späteren bayerischen Königs Maximilian II. Nach fast dreißig Jahren auf dem Thron mußte sich Otto schließlich 1862 als Folge eines Aufstandes ins Exil begeben und starb 1867 in Bamberg. Der Kurs bietet zunächst einen knappen Überblick über den griechischen Unabhängigkeitskrieg und blickt dann auf die Herrschaftszeit Ottos sowie auf seine Gattin, Herzogin Amalie von Oldenburg. Der Referent PD Dr. Jorit Wintjes lehrt und forscht als akademischer Rat am Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Universität Würzburg.

Kursnummer 13038B-sg
"Überall, unbemerkt und unterschätzt": Wie unser Verhalten als Verbraucher gesteuert wird vhs.wissen live Livestream
Di. 06.12.2022 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Unternehmen und Medien versuchen, uns als Verbraucher gezielt zu steuern. Dies ist nichts Neues in der Konsumgesellschaft, allerdings haben sich die Möglichkeiten (und die Missbrauchsgefahr) durch die Datensammlung in der digitalen Welt vervielfacht. Auch die Politik versucht, durch entsprechende Instrumente unser Verhalten zu beeinflussen. Neben den klassischen Instrumenten wie Steuern, Gesetze und Information kommt dafür seit einigen Jahren auch das Nudging zum Einsatz – zuerst in den USA während der Präsidentschaft von Barack Obama, heute wird es von hunderten Regierungen weltweit genutzt. Staatliches Nudging muss freilich immer „Nudging for good“ sein (die Wohlfahrt und das Wohlbefinden der Menschen steigern) und ist strengen Regeln des „Guten Regierens“ unterworfen (z.B. Transparenz der Prozesse). Dagegen sind Anwendungen von Nudges durch Unternehmen von deren Zielsetzung und ethischem Verständnis abhängig. Hier wird Nudging, abweichend von der Grundidee, auch für Ziele eingesetzt, die rein kommerziell motiviert, manchmal gar illegitim sind. Dass aus Stupsen schnell Schubsen wird, hat vor allem mit der ständig anwachsenden Menge personenbezogener Daten von Konsumenten und immer intelligenter werdenden Algorithmen zu tun. Dadurch ergeben sich insbesondere im digitalen Bereich noch nie dagewesene, personalisierte Manipulationsmöglichkeiten von Verbrauchern. Wie kann das Design von Benutzerschnittstellen, also z. B. Internetseiten von Online-Shops, fair und ethisch gestaltet werden? Sind wir uns überhaupt bewusst, dass unsere (Kauf)Entscheidungen gelenkt werden sollen? Wie können wir unser Bewusstsein schärfen, dass wir als Konsumenten in vielen Bereichen manipuliert werden sollen und uns sogar dagegen wappnen? Darüber möchten wir mit Ihnen und unserer Expertin ins Gespräch kommen. Lucia Reisch, ist Professorin of Behavioural Economics and Policy an der University of Cambridge (UK) und nahm in den vergangenen Jahren eine leitende Rolle in verschiedenen große EU-Forschungsprojekten zu Verbraucherverhalten und Verbraucherpolitik ein. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Verhaltensökonomik, nachhaltiges Konsumentenverhalten und der Zusammenhang von Digitalisierung und Verbraucherverhalten. Frau Reisch ist Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). In Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13928C-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Vorsorgevollmacht Online-Seminar
Mi. 07.12.2022 17:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 22 neu

Wer darf Ihre Finanzen verwalten oder Ihren Aufenthaltsort bestimmen, wenn Sie Ihren Willen einmal nicht mehr äußern können? Diese und weitere Fragen können und sollten Sie schon jetzt durch eine Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung regeln. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Dokumenten? Wir informieren Sie und geben Tipps, was es zu beachten gibt. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn.

Kursnummer 19024B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,00
Dozent*in: Carina Weis
Vertiefungsvortrag zu ETFs
Mi. 07.12.2022 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Aufbauend auf dem (Basis-)Vortrag, der die Funktionsweise eines ETF erklärt, wollen wir uns in diesem Vortrag mit einigen Vertiefungen beschäftigen. Schwerpunkt des Vortags ist die Umsetzung der persönlichen Finanzplanung mit verschiedenen Strategien. Dazu gehören beispielsweise die Core Satellite Strategie und die Strategie der 200 Tage Linie. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit der vhs SüdOst im Landkreis München.

Kursnummer 16014B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Zeitenwenden in der europäischen Geschichte: Die Welt um 1500 - Renaissance, Reformation, Bauernkrieg und der Bruch mit dem Mittelalter
Mi. 07.12.2022 19:30
Würzburg

Bundeskanzler Scholz sprach nach dem Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine von einer tiefgehenden Zeitenwende. Zeitenwende ist ein breiter Begriff, der sich in der historischen Entwicklung realisiert. Es kann sich als Wende oder Veränderung, ein langsamer und friedlicher Prozess abspielen, kann aber auch als gewaltsame Veränderung, eine Revolution oder ein Umsturz, das politische, soziale oder ökonomische System in Frage gestellt werden. Je nach persönlicher Einstellung werden die Veränderungen als Fortschritt oder Rückschritt eingeschätzt. Wir haben verschiedene Stationen in der europäischen Geschichte gewählt, die uns nach Zeitpunkt und historischer Entwicklung sehr unterschiedliche Einblicke geben. Es gibt keinen Zwang alle Abendkurse zu besuchen, schaden kann es aber auch nicht, weil interessante Überblicke in die europäische Geschichte erhalten.

Kursnummer 13107A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Philosophische Lesung im Advent - ein Überraschungspräsent
Do. 08.12.2022 18:00
Würzburg

Im Mittelpunkt dieser philosophischen Lesung wird eine - aus Gründen der Überraschung nicht genannte - Person aus der deutschen oder europäischen Geistesgeschichte stehen, deren Leben und Wirken vorgestellt werden. Die ausgewählten, gut verständlichen Texte stammen entweder aus der Feder dieser Person selbst oder von Zeitgenossen und anderen Autoren, die sich über diese treffend äußern. Eine besinnliche Lektüre zur Einstimmung auf die Adventszeit! Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zur Zeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13030B-sg
„Wer schreibt, der bleibt“ – die bunte Welt der Würzburger Fries-Chronik(en) ganz nah Veranstaltungsreihe "#Einzigartig – Highlights aus den Sondersammlungen der UB Würzburg"
Do. 08.12.2022 18:00
Würzburg

Lorenz Fries, Sekretär, Archivar und Rat von drei Würzburger Fürstbischöfen, gilt als der bedeutendste fränkische Geschichtsschreiber des 16. Jahrhunderts. Unser Bild vom Mittelalter in und um Würzburg ist noch heute geprägt von seinem Hauptwerk, der Bischofschronik, mit ihren vielen pittoresken Illustrationen. Doch gibt es die eine "Fries-Chronik" überhaupt? Bis in die jüngste Vergangenheit wurde sie in den unterschiedlichsten Versionen fortgeführt, verkürzt, neu komponiert, illuminiert, nachgedruckt, um- und überschrieben. Wie breit der Traditionsstrom war, macht eine erst kürzlich im Antiquariatshandel aufgespürte Bilder-Handschrift aus der Mitte des 18. Jahrhunderts deutlich: Obwohl der Chronik-Text schon längst im Druck erschienen war, gehörte es für den, der etwas im Hochstift gelten wollte, damals weiter zum guten Ton, eine handgeschriebene Chronik in traditioneller Form zu besitzen. Tauchen Sie mit uns in dieser Veranstaltung ein in die vielen Chronik-Versionen der UB, in dramatische Episoden aus der Würzburger Geschichte, bestaunen Sie erstmals öffentlich unsere neu erworbene Handschrift und freuen Sie sich auf ein virtuelles Erlebnis aus Würzburgs Geschichte am Ende der Veranstaltung. Ohne Gebühr. Mit Anmeldung 14 Tage vor dem Termin unter https://go.uniwue.de/einzigartig

Kursnummer 11206A-e
Der Aufstieg Chinas und dessen weltpolitische Implikationen
Do. 08.12.2022 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Chinas rasanter Aufstieg in der Weltpolitik wird sichtbar durch dessen gewachsene maritime Ambitionen, durch sein Seidenstraßenprojekt und sein extensives Engagement in Afrika. Besonders im südchinesischen Meer versucht China durch den Bau künstlicher Inseln und Militäranlagen, den USA den Zutritt zu bestimmten Gewässern zu verweigern. Dazu kommt der Anspruch zur Eingliederung Taiwans. Kann der Aufstieg Chinas friedlich vollzogen werden oder droht ein heißer Konflikt zwischen dem Herausforderer China und den USA? Welches sind zukünftige Allianzen in der Weltpolitik? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13534B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Ein Jahr Bundesregierung - eine Bilanz vhs.wissen live Livestream
Do. 08.12.2022 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Die Politikwissenschaftlerin Ursula Münch und der Journalist Hans Moritz ziehen ein Jahr nach der Bundestagswahl eine Bilanz. Wie hat sich die Regierung innen- wie außenpolitisch geschlagen? Welche Partei konnte sich innerhalb der Regierung bei welchen Themen durchsetzen? Gelang es den nicht an der Regierung beteiligten Parteien, eine wirkmächtige Opposition zu bilden? Ursula Münch ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität der Bundeswehr München sowie Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing am Starnberger See. Hans Moritz ist Chefredakteur des Erdinger Anzeiger (Münchener Merkur). So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13930C-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Das ABC der erfolgreichen Online-Bewerbung
Mo. 12.12.2022 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Die "klassische" Bewerbung wird zunehmend durch Online- und E-Mail-Varianten ersetzt. Dabei gibt es einige Fallstricke, denen wir ausweichen sollten. Wie vermeiden wir, dass eine Initiativbewerbung z. B. im Spam-Filter landet? Wie gehe ich mit Bewerbungsportalen oder dem Upload auf Firmen-Homepages um? Wie groß darf die Datenmenge der Bewerbungsmappe sein und welches Dateiformat ist geeignet? Wie mache ich meinen Lebenslauf für den oft eingesetzten CV-Parser lesbar? Welche Unterlagen sind Pflicht? Soll ich Links oder Videos in Arbeitszeugnisse einbinden? Was ist zu tun, und wenn die Antwort ausbleibt? Meist sind es Details, die den Unterschied ausmachen - und in der Einladung zum Vorstellungsgespräch münden. Mit einfach umsetzbaren Tipps erfahren Sie, wie Sie Ihre Bewerbung im Zeitalter der Digitalisierung erfolgreich gestalten. Die Zugangsdaten erhalten Sie eine Woche vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit der vhs Oberland.

Kursnummer 20422B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: N.N.
Wie Sie Ihre Daten schützen
Mo. 12.12.2022 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Durch alle Medien gingen der "Datenleak" vieler Persönlichkeiten durch einen Hacker. Damit es Ihnen nicht ebenso ergeht, zeigen wir Ihnen schnelle Schritte zu mehr Datensicherheit. Aus dem Kursinhalt: - sicheres Passwort erstellen - Virenscanner - Links identifizieren - mögliche Software zum Datenschutz Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit der vhs SüdOst im Landkreis München.

Kursnummer 16026B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 13,00
Dozent*in: N.N.
Loading...