Ende eines dunklen Zeitalters? Würzburg zu Beginn der Neuzeit

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 18. Januar 2019 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer 11003sg
Dozent Markus Schäfer
Datum Freitag, 18.01.2019 20:00–21:30 Uhr
Gebühr 10,00 EUR
Ort

Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
97070 Würzburg

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das Mittelalter ist heute als ein dunkles Zeitalter bekannt. Doch woher kommt diese Vorstellung? War es auch in Würzburg eine Epoche voller Schrecken, Krankheiten und Bedrohungen? Die Entdeckung Amerikas und die Erfindung des Buchdrucks veränderten die Welt nachhaltig. Auch in Würzburg begann ein neues Zeitalter… Fürstbischof Julius Echter führte das Hochstift in eine neue Ära und er war der erste, der der Stadt seinen Stempel nachhaltig aufdrückte. Unsere Führung wird vor der Alten Universität in der Domerschulstraße enden. Treffpunkt: ganz am Anfang - bei Adam und Eva, Marienkapelle, Marktplatz. Markus Schäfer ist gebürtiger Würzburger und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte seiner Heimatstadt. Ein besonderes Augenmerk legt der studierte Germanist dabei auf die Vermittlung von „Geschichten hinter der Geschichte“. Dem Würzburg-Kenner ist es wichtig, interessierten TeilnehmerInnen Dinge mitzuteilen, die so in keinem Reiseführer stehen.


nach oben
 

vhs Würzburg & Umgebung e. V.

Münzstraße 1
97070 Würzburg

Telefon & Fax

Telefon 0931/35593-0
Fax 0931/35593-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten
Sitemap

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG