Skip to main content

Einzelveranstaltung

Loading...
Brot backen im Steinofen
Sa. 11.05.2024 13:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Taucht mit mir ein in die Kunst des Brotbackens! Nicht nur der historische Hof verführt in die gute alte Zeit. Auch alte Handwerkstechniken werden dort noch aktiv gelebt. Ein wohlschmeckendes Brot braucht Liebe und Zeit. Den ursprünglichen Geschmack und den unvergleichlichen Duft von frischem Brot wieder entdecken. Wir backen Brot mit Langzeit-Teigführung. Wir backen zwei Brote: • Fränkisches Bauernbrot mit Sauerteig • Baguette mit Hefevorteig Das machen wir im Kurs: • Wir backen in lockerer Runde mit max. 8 Teilnehmenden. • Warum Langzeitführung der Teige? Die Vorteile dieser Art zu backen erfahrt Ihr bei mir. • Viele Informationen rund ums Brot backen, die Sauerteig-Herstellung, zu Quellstücken und Kochstück ... und warum wir sie verwenden.. • Ihr übt aktiv verschiedene Wirk-, Falt- und Stück-Techniken. • Alle arbeiten mit, Mitarbeit ist angesagt. • Ihr bekommt viele Tipps und Tricks rund um das Thema Brotbacken, wie es auch zuhause im Haushaltsherd prima gelingt. • Wir backen im Steinbackofen. • Wir "ziehen” den Ableger für den Sauerteig, den Ihr mit nach Hause nehmt. • Die Backwaren dürfen mit nach Hause genommen werden. • Ihr bekommt Infoblätter mit Rezepten, Tipps und Tricks. Falls Ihr nicht lange stehen könnt: Es gibt immer wieder Gelegenheit, auch im Sitzen Wissen zu vermitteln. Wir stehen also nicht die ganze Zeit. In der Zeit, in der unser Brot ruht, um zu gehen, machen wir Kaffeepause: Da gibt's selbst gebackenes Brot zum Probieren mit Aufstrichen, sowie Hefegebäck in Langzeitführung. Alkoholfreie Getränke, selbstgemache Limonade und Sirups sind auch dabei. Bitte mitbringen: Schürze wer mag, sauberes Küchenhandtuch, Frottee-Handtuch, ein großes Einmachglas mind. 750 ml (für Sauerteig zum mit nach Hause nehmen). zzgl. 10 € für Material vor Ort. Kursort: Kilians-Hof Serrfelder Straße 18 D - 97528 Sulzdorf a.d.L. / Ortsteil Serrfeld Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten und Verantwortung.

Kursnummer 84600A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 88,00
Dozent*in: Petra Dittmann-Adlmaier
Workshop: Mit Achtsamkeit Zeit für das Wesentliche
Sa. 11.05.2024 14:00
Würzburg

In diesem Workshop hast Du die Möglichkeit, Dir wieder Zeit für Dich und Deinen Körper zu nehmen. Lerne Achtsamkeit als eine besondere Art der Aufmerksamkeit für Dich selbst kennen. Mit Hilfe einfacher Körper-, Meditations- und Achtsamkeitsübungen lernst Du, Dich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren. Die einfachen Übungen lassen sich auch zu Hause anwenden, so dass Du mit ein wenig regelmäßiger Übung in Zukunft einfacher entspannen und Stress reduzieren kannst. Bitte bringe bequeme Kleidung, eine Decke und etwas zu trinken mit.

Kursnummer 53123A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,00
Dozent*in: Patricia Wlodarczak
Jüdische Geschichte in der Würzburger Altstadt
Sa. 11.05.2024 15:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Seit dem frühen 12. Jahrhundert bestand eine blühende jüdische Gemeinde, die seit dem späten 13. Jahrhunderts Verfolgungen und Pogromen ausgesetzt war. 1349 wurde die Gemeinde vernichtet, doch von 1400 bis zur Mitte des 16. Jahrhundert bestand noch eine kleine Gemeinde. Erst 1803 durften wieder Juden in Würzburg leben, die ihren Mittelpunkt in der Altstadt hatte. Nach 1933 setzte die nationalsozialistische Verfolgung ein, die in die Shoa mündete. Auf dem Rundgang suchen wir Stätten der langen jüdischen Geschichte auf und erfahren nicht nur allgemeinen Geschehnisse, sondern auch über das Leben der Menschen. Treffpunkt: Gedenkraum im Grafeneckart

Kursnummer 11016A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Dr. Hans Steidle
Gewalt: Die dunkle Seite der Antike vhs.wissen live Livestream
So. 12.05.2024 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

In der Rückschau erscheint uns die Antike oft als helle, aufgeklärte Epoche, ein Lichtblick der Menschheitsgeschichte. Dabei vergessen wir jedoch, dass auch die antiken Hochkulturen von Gewalt durchdrungen waren, dass ihre Zeugnisse in Bild und Schrift von Schlachten, Morden und Misshandlungen sprechen. Im Mittelpunkt dieses Vortrages stehen daher nicht edle Körper, die strahlende Marmorarchitektur und die literarische Hochkultur, sondern die schrecklichen Gewaltexzesse, die diese Epoche ebenfalls prägten. Wie grausam regierten die Herrscher der Antike? Wie und zu welchem Zweck wurde Gewalt dargestellt? Welche Schlüsse müssen wir aus den blutrünstigen Überlieferungen des Altertums ziehen? Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München. Er ist Ordentliches Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts und seit 2013 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13932A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Vortragsreihe: Italienische Malerei und Skulptur von der Antike bis zur Frührenaissance Teil III: Malerei der Romanik und Gotik
Mo. 13.05.2024 19:00
Würzburg
Teil III: Malerei der Romanik und Gotik

Nur wenige Werke der Malerei haben sich in Italien aus dem 10. bis 12. Jahrhundert erhalten. Umso eindrucksvoller ist die Blüte, die mit Cimabue und Duccio di Buoninsegna im späteren 13. Jahrhundert beginnt und im monumentalen Schaffen des Giotto die Bondone einen ersten Höhepunkt erreicht. Neben umfangreichen Fresken nimmt nun auch die Tafelmalerei einen größeren Stellenwert ein. Simone Martini, Pietro Lorenzetti und Taddeo Gaddi sind weitere wichtige Maler des italienischen Trecento. Priv.-Doz. Dr. Johannes Sander studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik an den Universitäten in Würzburg und Wien und wurde 2012 mit einer Arbeit über den Kirchenbau des 19. Jahrhunderts in Bayern promoviert. 2018 habilitierte er sich mit einer Monografie über die mittelalterliche Baugeschichte des Würzburger Domes. Seit 2013 ist er Dozent an der Universität Würzburg sowie als freier Wissenschaftler, Autor, Stadt- und Museumsführer tätig.

Kursnummer 83104A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Dozent*in: PD Dr. Johannes Sander
Moses
Di. 14.05.2024 18:00
Güntersleben

In diesem Vortrag widmen wir uns der biblischen Figur Moses, der Zentralfigur des Pentateuch. Nach biblischer Überlieferung führte der Prophet Moses als von Gott Beauftragter das Volk der Israeliten auf einer 40 Jahre währenden Wanderung aus der ägyptischen Sklaverei in das kanaanäische Land. Während es umstritten ist, ob Moses überhaupt als eine historische Persönlichkeit zu betrachten ist, gilt es nach heutigem Stand der Bibelwissenschaft als gesichert, dass er nicht der Verfasser biblischer Bücher ist. Wir blicken auf die biblischen Erzählungen - insbesondere die Erlebnisse und Heldentaten - und erschließen uns darüber die Bedeutung von Moses, damals und heute. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zurzeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13230A-sgGÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Dr. Florian Gernot Stickler
Die neue Macht der Künstlichen Intelligenz - Fluch oder Segen?
Mi. 15.05.2024 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Künstliche Intelligenz kann sowohl Wohlstand als auch Gefahr für die Menschheit bedeuten. Im Webinar wird auf den aktuellen Stand der Forschung zur Künstlichen Intelligenz eingegangen. Neben einigen technischen Beispielen werden auch zukünftige Entwicklungen diskutiert. Was ist Intelligenz und wie kann sie auf Maschinen übertragen werden? Wenn die Leistungen von Computern unsere Intelligenz übersteigen (sogenannte "Technologische Singularität"), sind sie dann noch kontrollier- und abschaltbar? Ist die Existenz der Menschheit durch die "Technologische Singularität" bedroht? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13530A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Dr. Günter Spanner
Männer können kochen - im Frühling und Sommer schmeckt es besonders !
Do. 16.05.2024 17:00
Würzburg

Männer können nicht kochen! Diese Aussage können Sie nicht auf sich sitzen lassen? Kochen lernen war nie leichter als bei diesem Männerkochkurs unter fachkundiger Anleitung. Sie werden unter professionellen Bedingungen in die spannende Welt des Kochens eingeführt und erlernen das Ein-mal-Eins einer guten Küche. Auch ohne jegliche Vorkenntnisse werden Sie lernen, selbstständig köstliche Gerichte zu kochen, die auch zuhause leicht gelingen. Inkl. 14 € Lebensmittelpauschale.

Kursnummer 84273A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 51,00
Dozent*in: Bianca Schürger
Jenseits von Sachsen: Die Besiedlung des Ostens
Do. 16.05.2024 17:30
Würzburg
Die Besiedlung des Ostens

Dunkle Bilder weckt der Begriff des "Lebensraums", schändlich verwendet und ideologisch missbraucht. Doch ist er keine Erfindung jener Zeit. In einem ganz anderen Kontext wollen wir uns jenen Gebieten widmen, die noch im 16. Jahrhundert in großen Teilen unerschlossen waren. Und das nicht ohne Grund, denn zu holen gab es dort nur wenig, zudem schien hier das Christentum nie wirklich heimisch zu werden; Und dennoch: Wer wahre Größe und Macht erlangen wollte, musste in dieses unwirtliche und gefährliche Land ziehen. Kommen Sie mit - in den fernen NordOsten. Daniel Hahn, M. A., hat Fränkische und Bayerische Landesgeschichte an der Universität Erlangen studiert; Arbeitsschwerpunkt ist dabei das frühe Mittelalter. Er ist Stadtführer, organisiert Exkursionen und arbeitet als Dozent in der Erwachsenenbildung.

Kursnummer 13040A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Daniel Hahn
Aida, Otello und Falstaff Einfach Giuseppe Verdi!
Do. 16.05.2024 19:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
Einfach Giuseppe Verdi!

Wer sich Gedanken über die Musik Verdis macht, kommt an dem berühmten „Gefangenenchor“ aus der Oper Nabucco nicht vorbei. Das freiheitsliebende Musikgenie komponierte mit einem Schlag Musik, die zum unausgesprochenen Hymnus der italienischen Befreiungsbewegung des 19. Jhs. wurde. Als großer Lebens-, Geschichts- und Liebeskenner schuf Verdi einzigartige, jedem Menschen verständliche Opern, die mit packenden Sujets und leidenschaftlichen, mitreißenden Melodien bis heute die Opernliebhaber verzaubern. In diesem Kurs werden wir über das Leben des bekanntesten italienischen Opernkomponisten, seine Liebe und seine zehn namhaftesten Meisterwerke wie Nabucco, La Traviata, Aida, Otello, Falstaff und Don Carlos erfahren. Keinem anderen ist es gelungen, die menschlichen Leidenschaften und Gefühle so lebenstreu musikalisch zu verkörpern. Dafür lieben wir Verdi! Einheit 5: Der musikalische Höhepunkt: „Aida“, „Otello“, „Falstaff“ und der Tod des größten italienischen Komponisten. Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 81068A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Svetlana Savintsev
Sushi-Spezialitäten für Anfängerinnen und Anfänger
Fr. 17.05.2024 17:00
Güntersleben
für Anfängerinnen und Anfänger

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Gemüse, Tofu oder Ei. In Nori-Algenblätter gerollt, die einen hohen Proteingehalt sowie viele Vitamine aufweisen, ist Sushi sehr gesund und verblüfft durch seine interessanten Geschmackskombinationen. Es ist eine ideale Mahlzeit für Menschen, die sich gesundheitsbewusst ernähren wollen, denn es zeichnet sich auch durch wenig Fett und Kalorien aus. Zubereitet werden frittierte Sushi, Sushi Inside-out und Tempura-Gemüse. Sie lernen in diesem Kurs Grundrezepte für drei verschiedene Sushi-Reisgerichte kennen, erlernen die Technik zum Sushirollen und bereiten Maki Sushi mit Wasabi-Soße, Futo Sushi und Nigiri Sushi zu. Zur Information: In diesem Kurs wird kein roher Fisch verwendet. Inkl. 13,50 € Lebensmittelpauschale. Bitte bringen Sie mit: Sushi-Rollmatte aus Bambus, Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, Schreibzeug, Gefäße für Reste und ein Getränk. An- und Abmeldeschluss: 10.05.2024. Weg zur Küche: Gehen Sie seitlich am Haus der Generationen vorbei, rechts durch den Schulgarten.

Kursnummer 84501B-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Li-Lin Hummitzsch
Fermentierte Getränke – Kombucha & Wasserkefir
Fr. 17.05.2024 18:00
Würzburg

Statt Limonaden zu kaufen, lernen Sie hier, wie Sie zuhause eigene Erfrischungsgetränke ganz nach Ihrem Geschmack durch Fermentation herstellen können. Mit dem Kombucha-Teepilz wie auch mit Wasserkefir-Kristallen entstehen je nach Fermentationsdauer und weiteren Zutaten eher süße oder eher säuerliche Getränke, mit oder ohne Spritz. Das Ganze erfolgt auf komplett natürlichem Weg durch Mikroorganismen. Ein wertvoller Nebeneffekt sind die gesundheitlichen Aspekte beider Getränke, wie beispielsweise die Förderung einer gesunden Darmflora oder die Stärkung des Immunsystems. Verkostung verschiedener Geschmacksrichtungen von Kombucha und Wasserkefir, sowie auch die Herstellung eines eigenen Limonaden-Ansatzes sind das Highlight des Kurses. Inkl. 8 € Materialkosten Bitte mitbringen: 0,5-2 Liter Glasgefäß mit Verschluss

Kursnummer 84613C
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Marina Häußler
Vortrag: Die Yogaphilosphie des Patanjali und das westliche Denken
Sa. 18.05.2024 10:00
Würzburg

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Warum sind wir hier? Diese Fragen bewegen viele Menschen bis heute und wurden von Philosophen unterschiedlich beantwortet. An ausgewählten Beispielen sollen zentrale Aspekte unseres westlich geprägten Denkens deutlich gemacht werden, um eine Brücke zum zweiten Teil des Vormittages zu schlagen: Patanjali, ein Gelehrter, der im Zeitraum zwischen 200 vor und 400 nach Christus im Norden Indiens lebte, ist mit seinem Werk grundlegend für den Yoga. Am Beispiel einzelner Textstellen (der so genannten Sutren) und den dazu gehörenden Kommentaren arbeiten wir die yogische Perspektive auf unsere menschlichen Fähigkeiten des Denkens und Handelns heraus, was diese schwächt und stärkt. Dieses zeitlose Wissen ist bis heute aktuell. Der Vortrag findet in zwei 90-minütigen Blöcken statt, dazwischen gönnen wir uns eine Pause von 30 Minuten.

Kursnummer 51278A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,00
Dozent*in: Arnulf Messner
Die vegetarische indische Küche
Sa. 18.05.2024 10:30
Waldbrunn

Nicht nur Vegetarier werden von diesen leckeren Gerichten begeistert sein, sie betören Ihren Gaumen mit indischen Gewürzen. Dieser Kurs ist eine Einstiegshilfe für abwechslungsreiche, schmackhafte fleischlose Gerichte, die ausgewogen sind und alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Sie erlernen, wie Sie original indische Gerichte schnell und einfach zubereiten. Wir kochen zusammen ein neues Menü: Vorspeise 1: Süßkartoffelpuffer nach indischer Art mit Minze-Joghurt Vorspeise 2: Paprika-Ringe mit Minze-Chutney Hauptspeise 1: Weißkohl-Möhren Curry Hauptspeise 2: Blumenkohl-Cashewkerne-Curry Belage: Reis Getränk: Lassi Wir arbeiten in der Küche einer Grundschule, daher haben die Kochstellen und einige Arbeitsflächen eine geringere Höhe (77 cm). Inklusive 16 € Lebensmittelkosten. An- und Abmeldeschluss: 10.05.2024 Für alle Kochkurse von Ata Ur Rehman Chaudhry: Bitte kommen Sie fünf Minuten vor Kursbeginn. Bitte bringen Sie mit: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, Schreibzeug, Gefäße für Reste und ein Getränk.

Kursnummer 84455A-WA
Kursdetails ansehen
Gebühr: 46,00
Dozent*in: Ata Ur Rehman Chaudhry
Workshop: Yoga-Tag
Sa. 25.05.2024 10:00
Güntersleben

Ein bewusster, gekräftigter und gleichzeitig entspannter Körper sowie ein wacher und konzentrierter Geist: Yoga kann uns helfen, diese Ziele zu erreichen. Wir lernen durch behutsames Üben unseren Körper in seinen Möglichkeiten und Grenzen besser wahrzunehmen und versuchen seine Muskulatur - vor allem die des Rückens - zu stärken. Durch die Beobachtung unseres Körpers sowie durch sanfte Atem- und Entspannungsübungen verbessern wir auch unsere Konzentrationsfähigkeit. An diesem Tag wollen wir uns Zeit nehmen, Yoga zu erfahren, um mit Energie und Gelassenheit zurück in unseren Alltag zu gehen. Bitte bringen Sie eine Yogamatte, bequeme Kleidung, ein Decke, warme Socken und ein Getränk mit. Die Kurszeit beinhaltet eine Pause von ca. 90 Minuten. Der Kurs findet in den Pfingstferien statt.

Kursnummer 51380B-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 35,00
Dozent*in: Gunda Pfannes
Sein und Schein – Würzburg im Spiegel: Ein Fotowalk durch die Stadt
Sa. 25.05.2024 15:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Ein Fotowalk durch die Stadt

Dinge erscheinen oft anders, wenn man sie aus einer anderen Perspektive betrachtet. Kommen Sie mit und entdecken Sie unsere schöne Stadt aus ungewöhnlichen Blickwinkeln! Wir nehmen uns ausführlich Zeit und suchen in Schaufenstern, Wasseroberflächen oder Glasfronten Reflektionen der Wirklichkeit, die unweigerlich etwas Neues schaffen. Spannend wird diese Art der Fotografie auch durch Schwarzweißaufnahmen, die den Blick auf das Wesentliche lenken. Bitte bringen Sie eine digitale Kamera mit, um eigene Aufnahmen machen zu können. Im Anschluss an die Veranstaltung können die Bilder im Biergarten gemeinsam gesichtet werden. Treffpunkt: Vor dem Dom Markus Schäfer ist gebürtiger Würzburger und begeisterter Fotograf. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte seiner Heimatstadt. Ein besonderes Augenmerk legt der studierte Germanist dabei auf die Vermittlung von „Geschichten hinter der Geschichte“. Dem Würzburg-Kenner ist es wichtig, interessierten TeilnehmerInnen Dinge mitzuteilen, die so in keinem Reiseführer stehen.

Kursnummer 11004A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
Dozent*in: Markus Schäfer
Staubige Stadtgeschichte/n?! Eine Einführung in die Arbeit des Stadtarchivs
Di. 28.05.2024 17:00
Würzburg
Eine Einführung in die Arbeit des Stadtarchivs

Die Geschichte unserer Stadt hat ein Zuhause: Das Stadtarchiv Würzburg! Kommen Sie mit auf eine einstündige Reise durch die lebendigen Jahrhunderte Ihrer Stadt, entdecken Sie Dokumente aus vergangenen Zeiten und lernen Sie die „Herzkammern des Archivs“ kennen: Im Rahmen der Führung, die abwechselnd von Herrn Dr. Axel Metz, dem Leiter des Stadtarchivs, und Frau Sabrina Zinke, stellv. Archivleiterin, geleitet wird, werden Ihnen die Möglichkeiten des Besuchs und der Benutzung des Archivs und seine Aufgaben erläutert. Ohne Gebühr, mit Anmeldung.

Kursnummer 11300B-arch
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Sabrina Zinke
Kintsugi - Lebensbrüche vergolden Workshop in Kooperation mit dem Mozartfest Würzburg
Mi. 29.05.2024 18:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Workshop in Kooperation mit dem Mozartfest Würzburg

Kintsugi ist im Original eine alte japanische Kunstform, bei der Zerbrochenes wieder zusammengefügt und die Bruchstellen vergoldet werden. Diese Kunstform hält viele Metaphern für den Umgang mit Lebensbrüchen bereit: Auch der Lebensentwurf kann ZERBRECHEN – durch Verlust eines geliebten Menschen, durch Trennung oder Tod, durch Verlust der Arbeitsstelle oder dem geliebten Tier. REPARIEREN oder wieder neu zusammenfügen braucht Zeit, Geduld und vielleicht auch Hilfe. Dann kann Neues entstehen und die BRÜCHE sogar VERGOLDET werden. Es ist nicht mehr, wie es vorher war. Es ist anders und vielleicht sogar wertvoller. Diese Metaphern wollen wir im Kurs nutzen und zusammen auf die Reise gehen. Im Kurs wird eine abgewandelte Form der Reparatur angewendet, denn das Original Kintsugi dauert mehrere Monate. Bitte mitbringen: Hammer, Schreibzeug zzgl. 35 € für Material im Kurs In Kooperation mit dem Mozartfest 2024 Kursort: M PopUp-Raum, Marktplatz 26, 97070 Würzburg

Kursnummer 85100A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 37,00
Dozent*in: Jenniffer Hartmann
Stimmschulung
Sa. 01.06.2024 15:30
Würzburg

Sind Sie nach dem Singen oftmals heiser? Möchten Sie Ihre Singstimme gerne verbessern und kräftigen? Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Kurs Stimm- und Atemtechniken, mit denen Sie Ihre Stimme erkunden und stärken können. Oft bietet unsere Stimme mehr Möglichkeiten, als uns bewusst ist. Das Entdecken körperlicher Zusammenhänge kann uns dabei helfen, das Stimmvolumen zu erweitern. Und natürlich wenden wir die erarbeiteten Techniken beim gemeinsamen Singen an. Dieser Kurs ist geeignet für Chorsängerinnen und -sänger, die Schwierigkeiten mit der Höhe haben - und alle, die ihre Stimmtechnik verbessern wollen.

Kursnummer 81341B
Kursdetails ansehen
Gebühr: 37,00
Dozent*in: Sarah Kähs
Balthasar Neumann, Stadtbaumeister. Schein und Sein im öffentlichen Raum
So. 02.06.2024 15:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Schein und Sein im öffentlichen Raum

Von 1720 bis 1753 war Balthasar Neumann verantwortlich für die Stadtplanung, den Städtebau und entwarf selbst Häuser, die als Vorbild für weitere Neubauten dienen sollten. Die barocke Stadtplanung beruhte auf der sorgfältigen Ausrichtung der Straßen auf wichtige und sehenswerte Gebäude. Die Häuser sollten nicht individuell auffallen, sondern angepasst ausfallen. Barocke Kunst beruhte auf der Dialektik von Sein und Schein. Auf dem Rundgang suchen wir nach den Grundsätzen von Neumanns Stadtbaukunst. Treffpunkt: Frankoniabrunnen

Kursnummer 11018A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Dr. Hans Steidle
Vortragsreihe: Italienische Malerei und Skulptur von der Antike bis zur Frührenaissance Teil IV: Malerei zwischen Spätgotik und Frührenaissance
Mo. 03.06.2024 19:00
Würzburg
Teil IV: Malerei zwischen Spätgotik und Frührenaissance

Mit den zarten Tafelbildern der Malermönche Lorenzo Monaco und Fra Angelico erreichte die italienische Kunst der Spätgotik zu Beginn des 15. Jahrhunderts ihren Höhepunkt. Doch fast zeitgleich ebnete Masaccio mit seinen überzeugenden Raumkonstruktionen und dem Einsatz der Zentralperspektive der Kunst neue Wege. Trotz seines kurzen Lebens und schmalen Oeuvres war sein Einfluss, auch auf seinen Lehrer Masolino, gewaltig und leitete die Malerei der Frührenaissance ein. Priv.-Doz. Dr. Johannes Sander studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik an den Universitäten in Würzburg und Wien und wurde 2012 mit einer Arbeit über den Kirchenbau des 19. Jahrhunderts in Bayern promoviert. 2018 habilitierte er sich mit einer Monografie über die mittelalterliche Baugeschichte des Würzburger Domes. Seit 2013 ist er Dozent an der Universität Würzburg sowie als freier Wissenschaftler, Autor, Stadt- und Museumsführer tätig.

Kursnummer 83106A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Dozent*in: PD Dr. Johannes Sander
Demokratie - Warum wir Experten (nicht) vertrauen vhs.wissen live Livestream
Mo. 03.06.2024 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

Expertise und Wissenschaft sind sowohl für die Gestaltung des privaten als auch des öffentlichen Lebens heute von größerer Bedeutung als je zuvor. Gleichzeitig wird Expertise und Wissenschaft vermehrt attackiert und verliert ihren Status als politisch neutrale Instanz. Die Rede von „alternativen Wahrheiten“ oder der Versuch Wissenschaftlerinnen als Erfüllungsgehilfen einer korrupten politischen Klasse zu porträtieren sind nur zwei Beispiele dafür. Hinter dieser Entwicklung steht die Infragestellung eines „liberalen Wahrheitsregimes“, dessen Funktionsweise soziologisch beschrieben werden kann und auf der Idee der regulativen Wahrheit beruht. Es ist dieses Wahrheitsregime, das insbesondere auch von den autoritär-populistischen Parteien vielerorts angegriffen wird. Dahinter verbirgt sich aber auch ein Angriff auf die Demokratie, die ohne das liberale Wahrheitsregime kaum gedacht werden kann. Michael Zürn ist Direktor der Abteilung „Global Governance“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Professor für Internationale Beziehungen an der Freien Universität Berlin. Seit 2007 ist er Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 2014 wurde er in die Academia Europaea gewählt. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13934A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Edith Stein: Jüdische Philosophin und Ordensfrau Vortrag in Kooperation mit Mozartfest Würzburg
Di. 04.06.2024 19:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Vortrag in Kooperation mit Mozartfest Würzburg

Am 12. Oktober 1891 wird Edith Stein in Breslau geboren, als elftes Kind einer jüdischen Holzhändler-Familie. Sie ist nicht religiös, studiert Philosophie, später wird sie katholisch und Ordensfrau. Ihre Solidarität mit dem jüdischen Volk bleibt ungebrochen. Am 9. Mai 1942 stirbt sie in einer Gaskammer in Auschwitz. Edith Steins Leben war durch Gegensätze geprägt. Und den Versuch, diese Gegensätze zu versöhnen: Judentum und Katholizismus, Philosophie und Religion, innere Einkehr und tätige Nächstenliebe, Schuld und Vergebung. Am 11. Oktober 1998 wurde Edith Stein von Papst Johannes Paul II. als „Märtyrerin“ heiliggesprochen. Von jüdischer Seite gab es Kritik an der Heiligsprechung. Man fürchtete, das jüdische Schicksal der Shoa würde christlich vereinnahmt. In diesem Vortrag wollen wir uns mit dieser etwas vergessenen großen Frauengestalt (der Kirche) des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Der Vortrag findet im Rahmen des Mozartfests 2024 statt. Der genaue Ort wird zeitnah online bekanntgegeben. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zurzeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig. Kursort: M PopUp-Raum, Marktplatz 26, 97070 Würzburg

Kursnummer 13028A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Dr. Florian Gernot Stickler
Käse & Wein
Di. 04.06.2024 19:00
Würzburg

Tauche ein in die Welt von Genuss und Harmonie! Erlebe eine unvergessliche Kombination aus fünf erlesenen Käsesorten und fünf spannenden Weinen. Genieße einen Abend voller Geschmackserlebnisse und lass Dich auf dieser kulinarischen Reise verzaubern.

Kursnummer 84118A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 57,00
Dozent*in: Petra Wolf
Pizza und Pestobrot
Fr. 07.06.2024 15:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Ihr sucht eine Alternative zur Einheits-Tiefkühlpizza? Hier seid Ihr richtig! Wir wagen uns ran an die Pizza mit dem super knusprigen Pizza-Boden und an ein leckeres Pestobrot . Es gibt viele Informationen rund um die Teigherstellung und die Varianten, wie der Teig geht. • Wir backen in lockerer Runde mit max. 8 Teilnehmenden. • Warum Langzeitführung der Teige? Die Vorteile dieser Art zu backen erfahrt Ihr im Kurs. • Ihr übt aktiv verschiedene Wirk-, Falt- und Stück-Techniken, jeder ist aktiv dabei, Mitarbeit ist angesagt • Ich gebe viele Tipps und Tricks rund um das Thema Pizzateig und Pestobrot, • auch wie sie zuhause im Haushaltsherd prima gelingen. • Wir backen Pizza und Pestobrot, diese werden gleich frisch verspeist. • Ihr bekommt Infoblätter mit Rezepten, Tipps und Tricks • und einen Pizzateig zum mit nach Hause nehmen, da könnt ihr gleich am nächsten Tag nochmal backen. Falls Ihr nicht lange stehen könnt: Es gibt immer wieder Gelegenheit, auch im Sitzen Wissen zu vermitteln. Wir stehen also nicht die ganze Zeit. Bitte mitbringen: Schürze, sauberes Küchenhandtuch, Frottee-Handtuch, Behältnis für Pizzateig (Fischhaltedose ca. 2 Ltr.). zzgl. 15 € für Material vor Ort Kursort: Kilians-Hof Serrfelder Straße 18 D - 97528 Sulzdorf a.d.L. / Ortsteil Serrfeld Die Anreise erfolgt auf eigene Kosten und Verantwortung.

Kursnummer 84604A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 78,00
Dozent*in: Petra Dittmann-Adlmaier
Raffinierte Sushi-Variationen für Fortgeschrittene
Fr. 07.06.2024 17:00
Güntersleben
für Fortgeschrittene

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Gemüse, Tofu oder Ei. In Nori-Algenblätter gerollt, die einen hohen Proteingehalt sowie viele Vitamine aufweisen, ist Sushi sehr gesund und verblüfft durch seine interessanten Geschmackskombinationen. Es ist eine ideale Mahlzeit für Menschen, die sich gesundheitsbewusst ernähren wollen, denn es zeichnet sich auch durch wenig Fett und Kalorien aus. Zubereitet werden z. B. Kalifornien Sushi mit fruchtiger Soße, Inside-out Sushi, frittiertes Sushi…. Roher Fisch wird nicht verwendet. Inkl. 13,50 € Lebensmittelpauschale. Bitte bringen Sie mit: Sushi-Rollmatte aus Bambus, Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, Schreibzeug, Gefäße für Reste und ein Getränk. An- und Abmeldeschluss: 31.05.2024. Weg zur Küche: Gehen Sie seitlich am Haus der Generationen vorbei, rechts durch den Schulgarten.

Kursnummer 84502A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 49,00
Dozent*in: Li-Lin Hummitzsch
Vom schönen Schein…
Fr. 07.06.2024 18:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Würzburg als barockes Schatzkästlein. Ausgehend vom Franconiabrunnen vor der Residenz begeben wir uns über die Domerschulstraße über den Kürschnerhof durch die Gassen der Altstadt zum Vierröhrenbrunnen und der Alten Mainbrücke, wo unsere Führung enden wird. Wir werden den Fragen nachgehen, wie sich unsere Stadt im Zeitalter des Barock darstellte, wie ihre Außenwirkung war und was von diesem Schein heute noch als Sein geblieben ist. Wie veränderte die Barockzeit das Städtchen am Main und warum war stehen 12 Heiligenfiguren auf unserer Brücke? Treffpunkt: Franconiabrunnen vor der Residenz. Markus Schäfer ist gebürtiger Würzburger und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte seiner Heimatstadt. Ein besonderes Augenmerk legt der studierte Germanist dabei auf die Vermittlung von „Geschichten hinter der Geschichte“. Dem Würzburg-Kenner ist es wichtig, interessierten TeilnehmerInnen Dinge mitzuteilen, die so in keinem Reiseführer stehen.

Kursnummer 11002A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Markus Schäfer
Weinseminar: Terroir pur – Silvaner und Grüner Veltliner
Fr. 07.06.2024 19:15
Würzburg

Zum freundschaftlichen Wettstreit trifft die fränkische Edelsorte ihren „Seelenverwandten“ aus Österreich, den Grünen Veltliner. Beide Rebsorten bieten eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Weinstilen - vom süffigen Alltagswein bis hin zum komplexen Weltklassewein - und spiegeln auf unnachahmliche Weise exemplarisch ihre Herkunft wider. Lassen Sie sich verzaubern von diesen bodenständigen „Alleskönnern“.

Kursnummer 84137A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 43,00
Dozent*in: Rolf-Bodo Dorrer
Easy Fingerstyle 2 - Workshop (Mit leichten Stücken weiter "Eindruck schinden")
Sa. 08.06.2024 09:30
Würzburg
(Mit leichten Stücken weiter "Eindruck schinden")

Workshop Fortsetzung von Easy Fingerstyle 1 Voraussetzungen für die Teilnahme sind, wie auch schon im Easy Fingerstyle 1, Kenntnis und müheloses Umgreifen der bekannten Akkorde, das Lesen der Tabulatur und schon gespieltes Basicpicking. Diesmal werden wir uns gleich mit einer kleinen Auswahl leichter bekannter Fingerstyle-Stücke befassen. Nach Anmeldung besteht auch die Möglichkeit, sich zusätzlich ein besonderes Stück aus meiner Sammlung, z. B. "Nothing else matters", "A whiter shade of pale" etc. auszuwählen, das dann ganz individuell erarbeitet wird. Dazu besprechen und üben wir die Fingersätze der Greif- und Zupfhand. Bitte mitbringen: Schreibzeug, akustische Gitarre, Kapodaster Pausenzeiten: 10:45 - 11:00 Uhr 12:15 - 12:45 Uhr 14:00 - 14:15 Uhr

Kursnummer 81532A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 69,00
Dozent*in: Albert Büttner
Naturerleben und Kreativität – Förderung der Resilienz durch Arbeit mit Naturmaterialien
Sa. 08.06.2024 10:00
Würzburg

Unser Alltag konfrontiert uns immer wieder mit Stress-Situationen, denen wir mal besser und mal weniger zufriedenstellend begegnen können. Woran liegt das? Wie kann der Umgang mit Stressoren schonend gelingen? Die Förderung der eigenen Widerstandskraft (Resilienz) kann zum Erhalt unserer physischen und psychischen Gesundheit beitragen. Dies können wir z.B. mit Achtsamkeitstraining und der Förderung von Entspannung erreichen. Mit einfachen Achtsamkeitsübungen beginnen wir den Tag und werden im späteren Verlauf eine weitere Entspannungstechnik kennenlernen. Im Weiteren werden Sie Grundlegendes zur Theorie der Resilienz und Resilienzforschung erfahren. Insbesondere werden Sie das Regenbogenprinzip „die sieben Farben der Resilienz“ kennenlernen und haben die Möglichkeit, Ihr persönliches Resilienzprofil zu erstellen. Im zweiten Teil des Tages werden wir uns mit einem der sieben Faktoren intensiver beschäftigen: der Selbstwirksamkeit. Diese wollen wir anhand von kreativem Tun erleben. Ein kreatives Werk zu erschaffen kann das Erleben von Selbstwirksamkeit stärken. Dazu werden wir gemeinsam im nahen Ringpark Naturmaterialien sammeln, mit denen wir gestaltend arbeiten. Dies tun wir ohne Anspruch auf schöne Ergebnisse, sondern eher, um sinnliche Erfahrung mit der eigenen Kreativität zu machen und uns von Material und Umgebung inspirieren zu lassen. Bitte bringen Sie ggf. wetterfeste Kleidung mit.

Kursnummer 53142A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 57,00
Dozent*in: Susanne Patze
Vietnamesische Reisgerichte
Sa. 08.06.2024 10:00
Güntersleben

Die vietnamesische Küche ist vielfältig. Aufgrund der klimatischen Vielfalt in Vietnam gibt es regionale Unterschiede bei den Gerichten. Mindestens einmal täglich gemeinsam eine warme Mahlzeit einzunehmen, ist ein wichtiger Bestandteil des Familienlebens in Vietnam. In diesem Kochkurs lernen Sie typische traditionelle Gerichte kennen, die bei vielen Familien regelmäßig auf dem Esstisch zu finden sind. - "Saure Suppe" Tamarindensuppe mit Fisch - "Karamellisierter/geschmorter" Schweinebauch und Ei - Rinderhackfleisch in La Lot Blättern - gebratener asiatischer Schnittlauch mit Sojasprossen - gebratenes saisonales asiatisches Gemüse, entweder Wasserspinat oder Chayote, Schwammkürbis, Wintermelone, Bittermelone etc. nach Verfügbarkeit - Dessert: Puddingähnliches Kokosnussmilchdessert mit Banane Zu allen Gerichten gibt es Reis als Beilage. Bitte bringen Sie ausreichend Getränke, eine Schürze, Geschirrtuch, Behälter und eventuell Schreibmaterial mit. Weg zur Küche: Gehen Sie seitlich am Haus der Generationen vorbei, rechts durch den Schulgarten. Inkl. 13 € Lebensmittelkosten. An- und Abmeldeschluss: 31.05.2024.

Kursnummer 84422A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Anita To My Nguyen
Queer… was?! Ein Workshop in Kooperation mit Rosa Hilfe Würzburg und Mozartfest Würzburg
Sa. 08.06.2024 10:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Ein Workshop in Kooperation mit Rosa Hilfe Würzburg und Mozartfest Würzburg

Queere Menschen erwarten einen kompetenten und diskriminierungsfreien Umgang in allen Bereichen des Lebens. Doch welche Personen werden mit diesem Begriff angesprochen? Was versteckt sich hinter der Abkürzung LGBTIQA+ und warum braucht es so viele Buchstaben? In dem Workshop werden wir die typischen Begriffe aufschlüsseln. Was bedeutet Coming Out und weshalb ist das so bedeutend? Wir sprechen über Diskriminierungsformen und die Unterscheidung zwischen Geschlecht und Orientierung. Was ist sprachlich in Ordnung und wo beginnt Diskriminierung? Je nach Teilnehmerkreis werden wir Besonderheiten bei Arbeitgebern, in Schulen, im Gesundheitswesen oder in der Jugendarbeit betrachten. Wir werden außerdem erfahren, wie Personen oder Einrichtungen durch Sprache und Zeichen Brücken bauen können. Selbstverständlich bleibt ausreichend Zeit für alle Fragen, die schon immer mal gestellt werden wollten. Die Teilnahme ist für interessierte Einzelpersonen und Vertreterinnen und Vertretern von Organisationen und Einrichtungen geeignet, die im Bereich Diversity dieses Themenfeld stärken möchten. Ort: M PopUp-Raum, Marktplatz 26, 97070 Würzburg

Kursnummer 14070A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Dozent*in: Björn Soldner
Geführte Weinbergstour am Würzbuger Stein
Sa. 08.06.2024 10:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Unterhaltsame Weinlagenwanderungen am Würzburger Stein (Stein-Wein-Pfad, 4 km Rundweg) In zwei Stunden wird Wissenswertes zum Weinbau vermittelt: Wie die Winzer die Weisheit der Natur nutzen, warum die Realteilung in Franken die Geburtsstunde des Weinbaus war und welchen Einfluss das „terroir“ auf den Wein-Geschmack hat. Inkl. 3er Kostprobe von Frankenwein, Gläser und Wasser Die Weinbergstour dauert 2-2,5 Stunden. Treffpunkt: Weinpresse, mittlerer Steinbergweg

Kursnummer 84120B
Kursdetails ansehen
Gebühr: 46,00
Dozent*in: Petra Wolf
Japanische Aquarellmalerei und Sumi-e
Sa. 08.06.2024 10:30
Güntersleben

Der Zauber dieser Maltechnik liegt darin, dass man mit einfachen Strichen die Objekte so naturalistisch malt, wie sie dem Auge erscheinen. Durch die Einfachheit, Abstraktion und das Weglassen überflüssiger Einzelheiten gelingt die Verbindung mit dem inneren Wesen der Natur. Was bedeutet das Wort Sumi-e eigentlich? Wie so oft im Japanischen, ist die Antwort ebenso einfach wie einleuchtend: "Sumi" bedeutet "schwarze Tusche", "e" steht für "Weg", "Kunstform". Diese Kunstform basiert auf den Einflüssen des Zenbuddhismus, der im 12 Jahrhundert aus China nach Japan kam. Das spirituelle Denken ist ein essenzieller Bestandteil des Sumi-e. Wir benötigen nicht viel für diese Kunstform: Wasser, Tusche, Pinsel, Reispapier, Achtsamkeit und Individualität ... Also lassen wir den Pinsel tanzen .... Bitte mitbringen: eine Teetasse, Malpinsel; Chin.-Japanisches Malpapier, Tusche, Aquarellfarbe, Malgefäße, Tuch, Malunterlage. Das Material kann bei der Kursleiterin bestellt werden. Wenn Sie das gesamte Material bei der Kursleiterin bestellen, betragen die Kosten ca. 60 €. (Bei Bedarf dieser bitte bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn Bescheid geben. Tel.-Nr. über die vhs)

Kursnummer 85283A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Li-Lin Hummitzsch
Die Schönborns – Wein und Kultur in Würzburg Stadtführung mit Weinprobe
So. 09.06.2024 11:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung
Stadtführung mit Weinprobe

Die Baulust und der Kunstsinn der Fürstbischöfe aus dem Hause Schönborn spiegeln sich in bedeutenden Bauwerken aus der Barockzeit bis in die heutige Zeit wider. Auf unserem informativen und unterhaltsamen Weg durch die Stadt gehen wir am Dom vorbei zur Alten Mainbrücke. Unterwegs probieren wir vier Weine aus dem Hause Schönborn (Schloss Hallburg). Wir treffen uns am Frankoniabrunnen vor der Residenz.

Kursnummer 84129A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Dozent*in: Klaus Wagenbrenner
Jodel-Wanderung
So. 09.06.2024 14:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Jodeln ist eine uralte Gesangstechnik, die archaisch, befreiend und sogar schön klingen kann. Innerhalb einer Wanderung durch die Würzburger Weinberge widmen wir uns den Grundlagen dieser Gesangsform und erlernen verschiedene Jodler. Vom „Irdinger Nacheinand“ bis zum „Bärnauer Rundherum“ ist bestimmt für jeden der passende Jodler dabei. Begleitet wird der musikalische Spaziergang von interessanten Geschichten über und um das Jodeln. Der 27-jährige Sänger und Musikpädagoge Matthias Wolf gestaltet die Wanderung frei nach dem Motto: „MAKE JODELN GREAT AGAIN“, seien auch Sie Teil dieser Bewegung und schließen Sie sich einem Nachmittag an, an dem strukturiert und mit einer ordentlich Prise Humor die Welt des Jodelns zusammen erkundet wird. Mitzubringen ist nur Proviant und Lust am Singen. Bis dahin, Holdrio. Treffpunkt: Parkplatz Weingut am Stein, Mittlerer Steinbergweg 5

Kursnummer 81330A-so
Kursdetails ansehen
Gebühr: 36,00
Dozent*in: Matthias Wolf
Pilzwanderung im Guttenberger Forst
So. 09.06.2024 14:00
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Kommen Sie mit uns und erfahren Sie viele Einzelheiten über Pilze, ihr Vorkommen, ihr Wachstumsverhalten, Tipps über die Zubereitung und vieles mehr. Herr Markones, Mitglied der Bayerischen Mykologischen Gesellschaft, versteht es wunderbar, Pilzinteressierte in die Geheimnisse des Waldes mit ihrer Vielfalt an Pilzen einzuführen. Als Jugendbeauftragter ist er Ansprechpartner besonders für Familien mit Kindern. Verbringen wir gemeinsam einen kurzweiligen Nachmittag im Guttenberger Wald. Treffpunkt: Forsthaus Guttenberg; Ende des Parkplatzes!

Kursnummer 18065A-KI
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Rudolf Markones
Online-Workshop: Yin Yoga
So. 09.06.2024 17:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 12 neu

Du möchtest Dir mehr Zeit für Dich nehmen und Dir eine Pause vom oft stressigen Alltag gönnen? Du möchtest Yin-Yoga kennen lernen oder bist schon Yin-Yoga-Fan? Dann bist du in diesem Workshop genau richtig! Yin-Yoga ist ein sehr passiver, meditativer Yoga-Stil, in dem es vor allem um das Loslassen und Entspannen geht. Die Übungen werden lange gehalten und erlauben dadurch eine tiefe Entspannung. Der Workshop findet per Zoom statt. Vor Kursbeginn erhältst Du eine E-Mail mit Deinen Zugangsdaten. Bei der Anmeldung bitte daher unbedingt eine E-Mailadresse angeben. Für die Kursteilnahme benötigst Du einen Laptop/PC oder ein Tablet mit Internetverbindung, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.

Kursnummer 51028B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 16,00
Dozent*in: Sina Heß
Krieg in Nahost. Israel nach dem Angriff der Hamas
Di. 11.06.2024 19:00
Güntersleben

Mit dem terroristischen Angriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023 hat sich die Situation vor Ort grundlegend geändert. Die Frage ist nun, wie es in Israel, im Gaza-Streifen, im Westjordanland sowie im gesamten Nahen Osten weitergehen soll. Wird sich die internationale Einstellung zu einem Palästinenser-Staat ändern und wird Israel künftig überhaupt bereit sein, einen Staat für die Palästinenser zuzulassen? Unter Einbeziehung der Vorgeschichte soll die politisch verfahrene Situation deutlich gemacht und die Perspektive auf mögliche Varianten aufgezeigt werden. Matthias Hofmann ist Historiker und Orientalist und war lange Jahre Analyst der Bundeswehr für den Orient.

Kursnummer 13050A-sgGÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Dozent*in: Matthias Hofmann
Waldbaden in der Sommerzeit
Do. 13.06.2024 17:30
Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Lernen Sie in einem zweistündigen Waldbad die japanische Entspannungsmethode des Shinrin Yoku kennen. Waldbaden, das bedeutet: Ruhe finden, die frische Waldluft genießen. Den Wald wahrnehmen, sich selbst spüren. Verschiedene Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen laden dazu ein, den Wald mit allen Sinnen zu entdecken. Erfahren Sie zudem Interessantes über die wohltuenden Wirkungen des Waldes. Die gewonnenen Erkenntnisse und Übungen können zur Stressprävention und Förderung der Achtsamkeit einfach in den Alltag übertragen werden. Das Waldbad findet im Bismarckwäldchen und in den Wienbergen oberhalb von 'Wein am Stein' statt und wird sich über einen Rundweg von ca. 2,5 km erstrecken. Unser Treffpunkt ist das Terroir F oberhalb von 'Wein am Stein'. Genießen Sie die sommerliche Abendsonne mit Blick auf die Weinberge und die Stadt Würzburg. Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung mit sowie einen Schal. Eine Flasche Wasser im Rucksack und ggf. ein Regenschirm schaden ebenfalls nicht. Das Waldbad findet auch bei leichtem Regen/Niesel statt und wird nur bei strömendem Regen und Gewitter abgesagt.

Kursnummer 53144B-so
Kursdetails ansehen
Gebühr: 29,00
Dozent*in: Kirsten Hart
Loading...
25.02.24 17:24:52