Skip to main content

Kultur

Lernen Sie Ihre kreative Ader kennen und entwickeln Sie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft und Teamfähigkeit spielerisch und mit Mitteln der Kunst! Nutzen Sie die Kunst- und Kreativkurse der vhs, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern - egal, ob aus persönlichen oder beruflichen Interessen.

Loading...
Musiktheater erleben: "Anatevka"
Mi. 08.02.2023 18:00
Würzburg

Musical von Jerry Bock, Joseph Stein und Sheldon Harnick WorXshopreihe: Musiktheater und Tanz erleben für neugierige Neulinge wie auch erfahrene Tanz- und Opernfans Wie entstehen Choreografien und Inszenierungen im Theater? Wie kann ich mich an die Geschichte herantasten und in die Figurenwelt eintauchen? Wie erarbeite ich mir eine Rolle? In diesem Workshop lernen wir die jeweilige Kunstgattung kennen. Aktiv und kreativ setzen wir uns mit dem jeweiligen Werk, seinem Text und seiner Musik auseinander, schlüpfen in die Rollen und suchen für sie körperliche und emotionale Ausdrücke. Sowohl neugierige Neulinge als auch erfahrene Tanz- und Opernfans sind bei diesen Workshops willkommen. Teilnehmende erhalten 20% Rabatt auf eine Karte zu einer der gewählten Vorstellungen (der Rabatt ist nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar).

Kursnummer 73204A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland, 1945-1990 vhs.wissen live Livestream
Mi. 08.02.2023 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

Im Stall von 1990 erinnerte wenig an das dortige Geschehen vierzig Jahre zuvor. Neue Tiere produzierten die begehrtesten Lebensmittel der Konsumgesellschaft, Fleisch, Milch und Eier, so günstig wie noch nie. Gleichzeitig verschwanden sie hinter die Kulissen des gesellschaftlichen Lebens. In beiden deutschen Staaten sahen Agrarpolitik, Tierzucht, Tiermedizin, Agrarwissenschaft und die Bauern und Bäuerinnen vor Ort in einer Rationalisierung der Tierhaltung die vielversprechendste Möglichkeit, Anschluss an die Entwicklungen der Wohlstandsgesellschaft zu halten. Veronika Settele untersucht die Entwicklung der industrialisierten Massentierhaltung und zeigt dabei zugleich, warum sie trotz ihrer enormen ökonomischen Erfolge seit den 1970er Jahren Gegenstand einer kritischen Diskussion wurde. Veronika Settele ist Historikerin an der Universität Bremen. Sie wurde 2020 von der Volkswagen-Stiftung für die beste wissenschaftliche Nachwuchspublikation ausgezeichnet. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13902A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Bauchtanz für Fortgeschrittene
Do. 09.02.2023 17:30
Gerbrunn

Wen reizt das Geheimnisvolle, Fremdartige? Wer hat Lust, seinen Körper neu zu entdecken? Neue Beweglichkeit zu fremdartigen Rhythmen und einer geheimnisvollen Harmonie zu erlernen? In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, sich selber und Ihren Körper auf andere Weise zu erfahren. Dieser Kurs vermittelt Schrittkombinationen und Grundbewegungen mit Schleier. Grundkenntnisse werden erwartet. Grundkurs oder ein Jahr Bauchtanzerfahrung.

Kursnummer 82451A-GE
Kursdetails ansehen
Gebühr: 66,00
Dozent*in: Maria Gwosdek
Treffpunkt Patchwork
Do. 09.02.2023 18:00
Würzburg

Dieses Treffen soll Ihnen die Gelegenheit geben, Anregungen und Ermunterung im Kreis Gleichgesinnter zu finden. Eine Kursleiterin ist immer als Ansprechpartnerin dabei. Treffen in der Regel am 1. Donnerstag des Monats außer in Ferien und an Feiertagen. Ohne Gebühr. Mit Anmeldung.

Kursnummer 87432A
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Ursula Miller
SchauspielClubX Theater und Festival! (16-21 Jahre)
Do. 09.02.2023 18:00
Würzburg
Theater und Festival! (16-21 Jahre)

Auf der Bühne ein anderer Mensch sein, sich ausprobieren, improvisieren und eine Rolle gestalten. Diese Möglichkeiten bietet der SchauspielClubX. Die Vorstufe zu unserem Jugendclub, der ab der Spielzeit 23/24 wieder am Mainfrankentheater Würzburg etabliert wird. Dabei lernt ihr Schauspieltechniken und erfahrt den Prozess von der Texterarbeitung über das Einstudieren eigener Szenen und nehmt mit einer eigenen Produktion am Theaterfestival in Bad Gandersheim teil. Grundbedingung ist die Teilnahme am Jugendtheaterfestival in Bad Gandersheim vom Pfingstmontag, 29. Mai 2023 bis zum Samstag, 03. Juni 2023. Alle anfallenden Kosten für das Festival werden übernommen. (Fahrt, Unterkunft und Verpflegung usw.) Info und Anmeldung bei Jenny Holzer: jenny.holzer@stadt.wuerzburg.de Veranstalter im Sinne des Reiserechts: MainfrankenTheater Würzburg keine Probe am 23.2 Leitung: Jenny Holzer, Leitung der Theaterpädagogik und Theaterpädagogin mit Schwerpunkt Schauspiel, Mainfranken Theater Würzburg

Kursnummer 73212A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 69,00
Dozent*in: Jenny Holzer
Bauchtanz für Anfängerinnen
Do. 09.02.2023 18:45
Gerbrunn

Wen reizt das Geheimnisvolle, Fremdartige? Wer hat Lust, seinen Körper neu zu entdecken? Neue Beweglichkeit zu fremdartigen Rhythmen und einer geheimnisvollen Harmonie zu erlernen? In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, sich selber und Ihren Körper auf andere Weise zu erfahren.

Kursnummer 82450A-GE
Kursdetails ansehen
Gebühr: 66,00
Dozent*in: Maria Gwosdek
Ukulele
Fr. 10.02.2023 18:00
Würzburg

Ukulele spielen und das Flair der Südsee spüren? Ja, aber Geduld! Vorher lernen wir das Ukulelespiel. Wir lernen etwas über die Haltung des beliebten Instrumentes, wie die Ukulele gestimmt wird und dann geht es an die Praxis. Einfache Akkorde und Basisschlagpattern lernen wir spielerisch anhand einfacher populärer Lieder. Notenkenntnisse sind nicht notwendig, ein eigenes Instrument schon. Dieser Kurs wendet sich an Spielerinnen und Spieler von Sopran-, Tenor- und Konzertukulelen. Der Kursleiter berät Sie gerne im Vorfeld über den Kauf einer Ukulele. Den Kontakt erhalten Sie von der vhs.

Kursnummer 81580A
Expressionismus
Fr. 10.02.2023 18:30
Güntersleben

Die seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts begonnene industrielle Revolution brachte ökonomischen Aufschwung und zunehmenden Wohlstand, aber leider nur dem Bürgertum. Die arbeitende Masse kämpfte hingegen mit immer mehr Armut - Wohnungsnot, Nahrungsmangel und Niedriglöhnen. In den Kreisen der Avantgarde um 1900 wurden Forderungen nach einer gesamtgesellschaftlichen Neuorientierung laut, als Reaktion auf diese sozialen wie politischen Missstände. Es gab viele Gründungen neuer Vereinigungen in dieser Zeit - sowohl in der Kunst - „Brücke“ oder „Blauer Reiter“ als auch in der Literatur - „Dadaismus“. Im Rahmen des Vortrags betrachten wir die Anfänge des Expressionismus in der Kunst, analysieren einzelne künstlerische Gruppen in München und Berlin, ziehen Vergleiche und besprechen expressionistische Werke Dalia Kraus, M. A., wurde in Litauen geboren, studierte an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen Kunstgeschichte und Archäologie. Seit ihrem Abschluss 2010 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und hält als Dozentin an mehreren Volkshochschulen in Unterfranken Vorträge über kunstgeschichtliche Themen. Darüber hinaus leitet sie Führungen durch die Ausstellungen im Museum Georg Schäfer in Schweinfurt.

Kursnummer 83019A-sgGÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Dalia Kraus
Freie kreative Gestaltung für Anfänger und Fortgeschrittene
Sa. 11.02.2023 10:00
Würzburg

Einen ganzen Samstag die vielen Möglichkeiten der Gestaltung mit Ton kennenlernen und ausprobieren. Es kann frei aufgebaut oder in Gips-Hilfsformen gearbeitet werden. In diesen Forman können Muster eingelegt werden und so entstehen besondere Schüsseln, Pflanzgefäße...Durch das Montieren der Teile entstehen Kugeln, Gefäße und andere interessante Arbeiten. Lassen Sie sich überraschen!

Kursnummer 86105A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 119,00
Dozent*in: Christl Kranz
Aquarellmalerei - Landschaften Workshop
Sa. 11.02.2023 10:00
Würzburg
Workshop

Anfänger sind genauso angesprochen wie Fortgeschrittene. Wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit Landschaften, die einen ganz unterschiedlichen Reiz haben. Unter Anleitung des Kursleiters erarbeiten wir uns Schritt für Schritt am gleichen Motiv Technik und Ausgestaltung, um die besondere Ausstrahlung einzufangen. Material bitte mitbringen: mind. 13 Künstler-Aquarellfarben (1-Kadmiumgelb, 2-Kadmiumorange, 3-Kadmiumrot, 4-Magenta, 5-Kobaltblau, 6-Ultramarinblau, 7-Coelinblauton, 8-Kobaltgrün, 9-Lichter Ocker, 10-Umbra gebrannt, 11-Siena gebrannt, 12-Neutraltinte, 13-Titan-Deckweiß ), Aquarellmalblock A3 feinkörnig, verschiedene Aquarellpinsel (Naturborsten). Mehr über den Künstler Maneis erfahren Sie unter https://maneis.de.

Kursnummer 85310A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 114,00
Dozent*in: Maneis Tehrani
Die vegane indische Küche
Sa. 11.02.2023 10:30
Güntersleben

Wenn man sich vegetarisch oder vegan ernähren möchte, muss man heutzutage kaum mehr Abstriche an leckeren Gerichten machen. Durch den Einsatz von geschmacksintensiven Gewürzen und verschiedenen Gemüsesorten lassen sich köstliche fleischlose oder auch Gerichte ganz ohne tierische Produkte zaubern. Wir kochen und genießen heute ein leckeres veganes Überraschungs-Menü aus zwei Vorspeisen mit Dipp und zwei Hauptspeisen mit Reis. Inkl. 16 € Lebensmittelpauschale. An- und Abmeldeschluss: 3.2.2023. Für alle Kochkurse von Ata Ur Rehman Chaudhry: Bitte kommen Sie fünf Minuten vor Kursbeginn. Bitte bringen Sie mit: Schürze, Geschirrtuch, Topflappen, Schreibzeug, Gefäße für Reste und ein Getränk.

Kursnummer 84437A-GÜ
Inflation und Globalisierung – von 1850 bis heute vhs.wissen live Livestream
So. 12.02.2023 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

Was ist der Motor für die Globalisierung? Welche Rolle spielen dabei Preisentwicklung, Warenverknappung und Inflation? Eine Antwort kann in der Analyse unseres kollektiven Verhaltens gegenüber Krisen liegen. Mit den Hungersnöten ab 1840 über die Hyperinflation 1923, die Ölkrise der 1970er-Jahre, die Finanzkrise 2008/09 bis zur Coronakrise werden große wirtschaftliche Schockmomente identifiziert. Und mit dem Ukrainekrieg und der Energiekrise bahnt sich bereits der nächste Schockmoment an. In dem Vortrag werden die Mechanismen, die diese Schocks prägen, analysiert. Harold James ist Professor für Geschichte und internationale Politik an der Universität Princeton. Er zählt weltweit zu den renommiertesten Wirtschaftshistorikern der Gegenwart. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13904A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Die mobile Welt des Rittertums: Das Denken der mittelalterlichen Welt und des Rittertums
Di. 14.02.2023 18:00
Würzburg
Das Denken der mittelalterlichen Welt und des Rittertums

Beständigkeit, Treue zum Lehnsherrn und sich selbst, Gelassenheit, Mäßigung und Treue. Dazu Demut, Freundlichkeit, Höflichkeit, Tapferkeit, Freigiebigkeit oder Würde. All diese Tugenden wurden den Rittern zugeschrieben, die im Vergleich zu heute zwar keine riesigen Strecken zurücklegten, aber durchaus desöfteren die Orte wechselten. In diesem Vortrag wollen wir uns auf die Spuren der edlen Herren begeben und gemeinsam ihre Welt, d.h., die Welt des Mittelalters, erkunden. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zurzeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13022A-sg
Der neue Kalte Krieg - Russland, USA, EU und China
Di. 14.02.2023 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

NATO- und EU-Osterweiterung, Sanktionen, militärische Drohungen, Ukrainekrieg: Die politische und militärische Situation zwischen Russland, den USA und den europäischen Staaten ist 2022 angespannt wie zuletzt in den Eskalationsphasen des Kalten Krieges. Durch den russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 eskalierte sie in einen Krieg, der - legt man die Kriterien des überwunden geglaubten Kalten Krieges an - als "Stellvertreterkrieg" (ähnlich Korea, Vietnam oder Afghanistan) interpretiert werden kann. Die Veranstaltung skizziert die tiefliegenden Wurzeln der aktuellen Konflikte und fragt nach den Interessen der Beteiligten. Welche Kontinuitäten und Diskontinuitäten des aktuellen Konfliktes gibt es im Vergleich zu dem Kalten Krieg, der Anfang der 1990er Jahre zu Ende ging? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13542B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Faszination Aquarell
Mi. 15.02.2023 09:00
Güntersleben

Aquarellmalerei, die Malerei mit dem geringsten Materialaufwand. Das Wasser wird neben unseren Farbpigmenten unser stärkstes Ausdrucksmittel sein, denn es unterstützt die faszinierende Leichtigkeit im Bild. Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmende, die schon mehr oder weniger mit diesem Medium vertraut sind. Elemente wie Technik, Kompositions- und Farbenlehre, Licht und Schatten, Perspektive und Kontraste, die den Bildern Ausdruck und Tiefe verleihen, werden weiterentwickelt. Sie fließen mit in die Konzeption ein, die eine gewisse Eigenständigkeit voraussetzt. Wir werden die Natur nicht kopieren, sondern wir streben eine individuelle Interpretation an. Wechselnde Themen werden zur Verfügung gestellt. Neben all diesen Lehren steht ein lockeres Miteinander im Vordergrund, denn nur so kann die Kreativität sich frei entfalten. Bitte mitbringen: vorhandenes Mal- und Zeichenmaterial/-werkzeug, Wasserglas, alte Lappen oder Küchentücher. Es kann auch fehlendes Material am ersten Kurstag über die Kursleiterin bestellt werden.

Kursnummer 85313A-GÜ
Kursdetails ansehen
Gebühr: 90,00
Dozent*in: Gudrun Röhm
Philosophiegeschichte am Vormittag
Mi. 15.02.2023 10:00
Würzburg

Starten Sie in den Tag mit klassischen Texten der Philosophie! Sie lernen in diesem Kurs wichtige Persönlichkeiten der Geistesgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart kennen. Das Besondere an diesem Kurs ist jedoch, dass Sie lernen, philosophische Gedanken selbst zu entwickeln und ein philosophisches Gespräch zu führen. Selbstverständlich können Sie diesem auch einfach nur beiwohnen. Im kritischen Dialog und anregendem Gespräch soll gemeinsam Philosophie erlebt und erlebbar gemacht werden. Der Kurs bietet die Möglichkeit, Philosophie für den Alltag nutzbar zu machen und greift auch persönliche Wünsche und Themen auf. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Er ist als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13222A-sg
Fotobearbeitung mit Tablet und Smartphone: Ein Überblick für (mobile) Fotografen
Mi. 15.02.2023 19:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 16 neu
Ein Überblick für (mobile) Fotografen

Bildbearbeitung geht nur am Rechner - das stimmt nicht mehr uneingeschränkt. Im Webinar schauen wir uns an, wie und mit welchen Tools Sie Fotos auf dem Tablet oder auf dem Smartphone korrigieren, optimieren, kreativ gestalten und mit Familie und Freunden teilen. Kurs findet online über Zoom statt.

Kursnummer 88012A- on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Peter Hoffmann
Auch ich in Arkadien – Die "deutsche Künstlerkolonie" in Rom
Do. 16.02.2023 18:30
Würzburg

Seit den Tagen Winckelmanns und Goethes zog es Künstler aus ganz Europa in die uralte Stadt am Tiber: Zeichner, Maler, Schriftsteller wurden erfasst von der "Rom-Ekstase", wie es Hanns-Josef Ortheil nennt. Bereits an der Milvischen Brücke, der Ponte Molle, wurde man als Neuling herzlich empfangen und aufgenommen. Die Kunst und die Bauwerke der Alten ließen ihnen keine Ruhe; tagsüber brachte man das Gesehene und Erlebte auf Papier und Leinwand, des Nachts zog man promenierend durch die Straßen, denn "die Nacht ist die schönste Zeit zu heiterem Lebensgenusse im Süden" (Ernst Willkomm). Das "Caffè Greco" und die "Spanische Schenke" waren wichtige Treffpunkte der "deutschen Künstlerkolonie", wo sich auch der spätere bayerische König Ludwig I. gern einfand, um mit "seinen" Künstlern zu zechen. In Wort und Bild tauchen wir ein in diese Zeit zwischen etwa 1780 und 1845. Alexander Nölp, M. A. hat Archäologische Wissenschaften in Erlangen und Bamberg studiert. Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit ist die Archäologie der Etrusker sowie die Entstehung und Bedeutung von Sagen und Legenden. Außerdem ist er in den Sommermonaten als Reiseleiter in Irland tätig und hat Insidertipps, die nicht in Reiseführern zu finden sind.

Kursnummer 13001A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Perfekter Ton für Video, Audiovision und Podcast
Do. 16.02.2023 19:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 16 neu

Voice-Over, O-Töne, Atmos, Geräusche..für das Video und die Audiovision sind sie unverzichtbar. Voice-Over und Interviews führen den Zuschauer durch die Schau, informieren und sorgen für Übergänge. O-Töne, Atmos oder Geräusch sorgen neben der Musik für Stimmung und das Miterleben der Zuschauer. Gleichwohl ist für viele Fotografen das Arbeiten mit Ton ungewohnt. Im Webinar erklärt Ihnen der Dozent, wie Sie schon mit einfachen Mitteln gute Audioaufnahmen unterwegs oder im Studio aufzeichnen. Weiter führt er Sie einmal durch den Workflow der Nachbearbeitung, damit Sie in Ihrer Schau den perfekten Ton nutzen können. Dieser Kurs findet über Zoom statt.

Kursnummer 88013A- on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Peter Hoffmann
Kurzgeschichten schreiben
Fr. 17.02.2023 18:00
Würzburg

Eine Kurzgeschichte stellt EIN Ereignis in den Fokus, und um dieses Ereignis weben Sie an einem Wochenende eine spannende Geschichte. Sie lernen, wie Sie unter Anwendung und Beachtung der allgemeinen Regeln eine Erzählung aus einer Grundidee herausschälen. Und Sie lernen die Regeln zu brechen, um der Geschichte mit Ihrem Stil und Ihrer Sprachfarbe Leben einzuhauchen. Bringen Sie bitte Stift, Block und einige Karteikarten mit. Diesen Kurs kann jede und jeder besuchen, der sich gern auf das Spiel mit den Worten einlässt.

Kursnummer 72010A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 88,00
Dozent*in: Cindy Sell
Loading...
06.02.23 09:56:04