Skip to main content

Gesellschaft

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Loading...
Der neue Kalte Krieg - Russland, USA, EU und China
Di. 14.02.2023 18:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

NATO- und EU-Osterweiterung, Sanktionen, militärische Drohungen, Ukrainekrieg: Die politische und militärische Situation zwischen Russland, den USA und den europäischen Staaten ist 2022 angespannt wie zuletzt in den Eskalationsphasen des Kalten Krieges. Durch den russischen Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 eskalierte sie in einen Krieg, der - legt man die Kriterien des überwunden geglaubten Kalten Krieges an - als "Stellvertreterkrieg" (ähnlich Korea, Vietnam oder Afghanistan) interpretiert werden kann. Die Veranstaltung skizziert die tiefliegenden Wurzeln der aktuellen Konflikte und fragt nach den Interessen der Beteiligten. Welche Kontinuitäten und Diskontinuitäten des aktuellen Konfliktes gibt es im Vergleich zu dem Kalten Krieg, der Anfang der 1990er Jahre zu Ende ging? Die Zugangsdaten für das Online-Seminar erhalten Sie einige Tage vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit den vhs'n Oberland, Straubing und SüdOst.

Kursnummer 13542B-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Philosophiegeschichte am Vormittag
Mi. 15.02.2023 10:00
Würzburg

Starten Sie in den Tag mit klassischen Texten der Philosophie! Sie lernen in diesem Kurs wichtige Persönlichkeiten der Geistesgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart kennen. Das Besondere an diesem Kurs ist jedoch, dass Sie lernen, philosophische Gedanken selbst zu entwickeln und ein philosophisches Gespräch zu führen. Selbstverständlich können Sie diesem auch einfach nur beiwohnen. Im kritischen Dialog und anregendem Gespräch soll gemeinsam Philosophie erlebt und erlebbar gemacht werden. Der Kurs bietet die Möglichkeit, Philosophie für den Alltag nutzbar zu machen und greift auch persönliche Wünsche und Themen auf. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Er ist als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13222A-sg
Zeitenwenden in der europäischen Geschichte: 1945-2001 - Das gespaltene Europa im Gleichgewicht des Terrors
Mi. 15.02.2023 19:30
Würzburg
1945-2001 - Das gespaltene Europa im Gleichgewicht des Terrors

Bundeskanzler Scholz sprach nach dem Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine von einer tiefgehenden Zeitenwende. Zeitenwende ist ein breiter Begriff, der sich in der historischen Entwicklung realisiert. Es kann sich als Wende oder Veränderung, ein langsamer und friedlicher Prozess abspielen, kann aber auch als gewaltsame Veränderung, eine Revolution oder ein Umsturz, das politische, soziale oder ökonomische System in Frage gestellt werden. Je nach persönlicher Einstellung werden die Veränderungen als Fortschritt oder Rückschritt eingeschätzt. Wir haben verschiedene Stationen in der europäischen Geschichte gewählt, die uns nach Zeitpunkt und historischer Entwicklung sehr unterschiedliche Einblicke geben. Es gibt keinen Zwang alle Abendkurse zu besuchen, schaden kann es aber auch nicht, weil interessante Überblicke in die europäische Geschichte erhalten.

Kursnummer 13111A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Ängste bewältigen, Krisen meistern
Mi. 15.02.2023 20:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht

Manchmal haben wir das Gefühl, ständig neue Gefahren und Krisen stürzen auf uns ein, und damit einhergehend belasten uns Ängste und Sorgen. Dieser Vortrag gibt Einblicke in den konstruktiven Umgang mit Krisen und Ängsten, erklärt was uns resilienter - also widerstandsfähiger - macht, aber auch wann wir Hilfe holen sollten. Viele praktische Übungen zur Selbsthilfe und anschließender Austausch mit der Dozentin. Die Zugangsdaten erhalten Sie eine Woche vor Kursbeginn von uns per E-Mail. In Kooperation mit der vhs SüdOst im Landkreis München.

Kursnummer 20708B-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Dozent*in: N.N.
Auch ich in Arkadien – Die "deutsche Künstlerkolonie" in Rom
Do. 16.02.2023 18:30
Würzburg

Seit den Tagen Winckelmanns und Goethes zog es Künstler aus ganz Europa in die uralte Stadt am Tiber: Zeichner, Maler, Schriftsteller wurden erfasst von der "Rom-Ekstase", wie es Hanns-Josef Ortheil nennt. Bereits an der Milvischen Brücke, der Ponte Molle, wurde man als Neuling herzlich empfangen und aufgenommen. Die Kunst und die Bauwerke der Alten ließen ihnen keine Ruhe; tagsüber brachte man das Gesehene und Erlebte auf Papier und Leinwand, des Nachts zog man promenierend durch die Straßen, denn "die Nacht ist die schönste Zeit zu heiterem Lebensgenusse im Süden" (Ernst Willkomm). Das "Caffè Greco" und die "Spanische Schenke" waren wichtige Treffpunkte der "deutschen Künstlerkolonie", wo sich auch der spätere bayerische König Ludwig I. gern einfand, um mit "seinen" Künstlern zu zechen. In Wort und Bild tauchen wir ein in diese Zeit zwischen etwa 1780 und 1845. Alexander Nölp, M. A. hat Archäologische Wissenschaften in Erlangen und Bamberg studiert. Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit ist die Archäologie der Etrusker sowie die Entstehung und Bedeutung von Sagen und Legenden. Außerdem ist er in den Sommermonaten als Reiseleiter in Irland tätig und hat Insidertipps, die nicht in Reiseführern zu finden sind.

Kursnummer 13001A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 12,00
Videokonferenzen mit Zoom
Do. 16.02.2023 18:30
Würzburg

Videokonferenzen mit Zoom sind dazu geeignet, den Kontakt mit Familie, Kindern und Freunden in Coronazeiten aufrecht zu erhalten, werden aber auch gleichzeitig sehr häufig im geschäftlichen Umfeld eingesetzt. Sie möchten diese Möglichkeiten auch für Ihre Kommunikation nutzen, wissen aber nicht so recht, wie Sie damit beginnen sollen. In unserem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie Zoom einsetzen können, um an einem Online-Meeting teilzunehmen oder gar selbst eines zu starten. Sie lernen, wie Sie eine Konferenz starten, die Teilnehmer oder Freunde dazu einladen und einen Bildschirm freigeben können. Und das alles mit der kostenlosen Variante von Zoom.

Kursnummer 32004A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 30,00
Dozent*in: Tobias Geisler
Online-Vortragsreihe: Philosophie durch die Epochen 18. Jahrhundert - Französische Revolution und Aufklärung
Fr. 17.02.2023 18:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 17 neu
18. Jahrhundert - Französische Revolution und Aufklärung

Philosophie durch die Epochen: In dieser Online-Vortragsreihe schauen wir uns die einzelnen Epochen der Menschheitsgeschichte durch die philosophische Brille an. Das Besondere an diesem Zyklus ist, dass die Vorträge in sich abgeschlossen sind; d.h., jeder Vortrag konzentriert sich auf eine Epoche und ordnet diese gleichzeitig geistesgeschichtlich ein. Die jeweils vorherrschenden Denkschulen sowie herausragende Persönlichkeiten werden dabei genau unter die Lupe genommen. Der Vortrag konzentriert sich auf die das 18. Jahrhundert bestimmende französische Revolution und das Zeitalter der Aufklärung. Der Vortrag findet per Zoom statt. Im Vorfeld des Vortrags erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten. Bei der Anmeldung bitte daher unbedingt eine E-Mailadresse angeben. Für die Kursteilnahme benötigen Sie einen Laptop/PC oder ein Tablet mit Internetverbindung, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zurzeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13518A-sgon
Traumgärten II - Gestalten mit Pflanzen
Sa. 18.02.2023 09:00
Würzburg

Was ware ein Garten ohne Pflanzen? Erst mit Geholzen, Stauden, Grasern und Zwiebel- pflanzen kommt Struktur, Farbe und Duft in den Garten und die Jahreszeiten werden damit erst erlebbar. Fur Laien ist es oft schwierig, aus dem großen Angebot die geeigneten Pflanzen aus zu wahlen. Fehler machen sich erst nach mehreren Jahren bemerkbar und sind dann oft nur schwer zu korrigieren. Das Seminar baut auf dem Seminar „Traumgarten I – Planung“ auf. In zwei Vortragen werden die Grundlagen fur die Pflanzenverwendung dargestellt. Die Teilnehmer bekommen Hilfestellung bei ihrem personlichen Pflanzplan. Bitte mitbringen: Plan des Gartens im Maßstab 1:100, besser Maßstab 1:50. Fotos ausgedruckt oder auf dem Laptop, auf dem Handy ist nicht geeignet. Es können maximal 5 Gärten bearbeitet werden. Falls sich für einen Garten 2 Personen anmelden, so beträgt die Gebühr für die zweite Person 45 €.

Kursnummer 18406A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 97,00
Dozent*in: Moira Scholz
Mathematik Abiturvorbereitung I (für Q12) - Intensivtraining mathematischer Grundlagen
Di. 21.02.2023 10:00
Würzburg
Intensivtraining mathematischer Grundlagen

Noch unsicher für Ihr Abitur 2023? Wir wiederholen alle relevanten Stoffinhalte. Wir überprüfen Ihre Kenntnisse und Ihre Lücken in den mathematischen Grundlagen und helfen Ihnen, diese zu schließen. Wir trainieren alle Kompetenzbereiche, die im Rahmen der Abiturprüfung anfallen. Es werden alle Themenbereiche der Analysis, der Geometrie und Stochastik intensiv aufgabenorientiert behandelt. Bitte bringen Sie einen Taschenrechner und eine Merkhilfe mit.

Kursnummer 15072A
Theater erleben mit "Anatevka" (10-13 Jahre) in den Faschingsferien
Mi. 22.02.2023 10:30
Würzburg
in den Faschingsferien

„Hier in Anatevka haben wir Traditionen für alles. Fürs essen, fürs Schlafen, sogar für die Kleidung. Wie es mit diesen Traditionen angefangen hat? Ich weiß es nicht. Das ist eben Tradition.“ Der Milchmann Tevje wohnt mit seiner Frau Golde und fünf Töchtern im Dorf Anatevka, wo alles im Trott der alten Tradition läuft. Da gibt es zum Beispiel die Heiratsvermittlerin Jente, die für die Töchter Ehemänner finden soll. Doch was passiert, wenn die Töchter nicht im Sinne der Tradition handeln und ihre eigenen Wege gehen wollen? Wir setzen uns spielerisch mit der spannenden Geschichte und der abwechslungsreichen Musik des Broadway-Klassikers Anatevka auseinander und tauschen uns über unsere eigenen Traditionen aus. Wir schlüpfen in verschiedene Rollen und entdecken die Möglichkeiten der Stimme und des Körpers. Wir fantasieren, spielen Theater und tanzen zusammen. Im Anschluss an den 3. Tag sind die Familien und Freunde eingeladen, sich unsere Werkschau anzuschauen.

Kursnummer 14121A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Schauspiel Crashkurs (6-9 Jahre) in den Faschingsferien
Mi. 22.02.2023 14:30
Würzburg
in den Faschingsferien

Fasching ist vorbei, aber hier geht es bunt weiter! Du liebst es Theater zu spielen und denkst dir gerne selbst Geschichten aus? Dann bist du im Schauspiel- Crashkurs genau richtig! Hier haben die Kinder Raum zum Probieren, Entdecken, Phantasieren und Entfalten. Theaterspielen ganz frei von Leistungsdruck, lässt die Kinder eine Vielzahl möglicher Situationen erleben, trainiert ihre kommunikative Kompetenz und fördert die Kooperationsfähigkeit. Und nebenbei erfahren die Kinder ganz viel über das Theater. Im Anschluss an den dritten Tag, sind die Familien und Freunde eingeladen, sich unsere Werkschau anzuschauen.

Kursnummer 14120A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Dozent*in: Jenny Holzer
Theater erleben mit "Sehnsuchtswild" (14-17 Jahre) in den Faschingsferien
Mi. 22.02.2023 18:00
Würzburg
in den Faschingsferien

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?“ Sehnsucht. Ein großes Wort. Manchmal ein unbestimmbares Gefühl des sich Sehnens, manchmal ein sehr konkretes Verlangen. Für jeden Menschen bedeutet Sehnsucht vermutlich etwas anderes, und doch ist sie wohl für alle auch gleich. Der Schauspiel-Liederabend „Sehnsuchtswild!“ vereint verschiedenste Lieder, die in unterschiedlichen Facetten von Sehnsüchten erzählen. Wir möchten in diesem Schauspielkurs unseren Sehnsüchten auf den Grund gehen. Seien es die eigenen oder gesellschaftlich relevante Sehnsüchte. Wir schreiben eigene Monologe und entwickeln Szenen. Welche Musik macht dich WILD? Welche Musik weckt in dir die Sehnsucht nach…?!

Kursnummer 14122A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Dozent*in: Jenny Holzer
JournalistInnen der Süddeutschen Zeitung im Gespräch vhs.wissen live Livestream
Mi. 22.02.2023 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

Zwei RedakteurInnen der Süddeutschen Zeitung sprechen über ein aktuelles Thema. In Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13906A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Zeitenwenden in der europäischen Geschichte: Die Zweitausendzwanziger Jahre: Wohin führt uns die Geschichte?
Mi. 22.02.2023 19:30
Würzburg
Die Zweitausendzwanziger Jahre: Wohin führt uns die Geschichte?

Bundeskanzler Scholz sprach nach dem Beginn des russischen Kriegs gegen die Ukraine von einer tiefgehenden Zeitenwende. Zeitenwende ist ein breiter Begriff, der sich in der historischen Entwicklung realisiert. Es kann sich als Wende oder Veränderung, ein langsamer und friedlicher Prozess abspielen, kann aber auch als gewaltsame Veränderung, eine Revolution oder ein Umsturz, das politische, soziale oder ökonomische System in Frage gestellt werden. Je nach persönlicher Einstellung werden die Veränderungen als Fortschritt oder Rückschritt eingeschätzt. Wir haben verschiedene Stationen in der europäischen Geschichte gewählt, die uns nach Zeitpunkt und historischer Entwicklung sehr unterschiedliche Einblicke geben. Es gibt keinen Zwang alle Abendkurse zu besuchen, schaden kann es aber auch nicht, weil interessante Überblicke in die europäische Geschichte erhalten.

Kursnummer 13112A-sg
Kursdetails ansehen
Gebühr: 11,00
Online-Vortragsreihe: Philosophie durch die Epochen Moderne und Gegenwart
Fr. 24.02.2023 18:00
Online-Seminar, Zoom-Meeting 17 neu
Moderne und Gegenwart

Philosophie durch die Epochen: In dieser Online-Vortragsreihe schauen wir uns die einzelnen Epochen der Menschheitsgeschichte durch die philosophische Brille an. Das Besondere an diesem Zyklus ist, dass die Vorträge in sich abgeschlossen sind; d.h., jeder Vortrag konzentriert sich auf eine Epoche und ordnet diese gleichzeitig geistesgeschichtlich ein. Die jeweils vorherrschenden Denkschulen sowie herausragende Persönlichkeiten werden dabei genau unter die Lupe genommen. Der letzte Vortrag katapultiert uns in die Moderne und Gegenwart. Der Vortrag findet per Zoom statt. Im Vorfeld des Vortrags erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Zugangsdaten. Bei der Anmeldung bitte daher unbedingt eine E-Mailadresse angeben. Für die Kursteilnahme benötigen Sie einen Laptop/PC oder ein Tablet mit Internetverbindung, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher. Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zurzeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.

Kursnummer 13520A-sgon
Mathematik Abiturvorbereitung I (für Q12) - Intensivtraining mathematischer Grundlagen - Samstagskurs
Sa. 25.02.2023 10:00
Würzburg
Intensivtraining mathematischer Grundlagen - Samstagskurs

Noch unsicher für Ihr Abitur 2023? Wir wiederholen alle relevanten Stoffinhalte. Wir überprüfen Ihre Kenntnisse und Ihre Lücken in den mathematischen Grundlagen und helfen Ihnen, diese zu schließen. Wir trainieren alle Kompetenzbereiche, die im Rahmen der Abiturprüfung anfallen. Es werden alle Themenbereiche der Analysis, der Geometrie und Stochastik intensiv aufgabenorientiert behandelt. Bitte bringen Sie einen Taschenrechner und eine Merkhilfe mit.

Kursnummer 15072B
Bridge - eine Einführung
Mo. 27.02.2023 17:00
Würzburg

Kennen Sie Bridge? Bridge, das "intelligente" Kartenspiel - das Spiel für Denker. Obwohl Bridge nach Tennis noch vor Schach eine der meistbetriebenen Freizeitbeschäftigungen auf der Welt ist, hat diese faszinierende Geistessportart in Deutschland immer noch Imageprobleme. Es wird zu Unrecht mit "Kaffeekränzchen und älteren Damen" in Verbindung gebracht. Besonders populär ist Bridge geworden, weil es überall auf der Welt als turniermäßige Sportart mit nationalen, Kontinent- und Weltmeisterschaften betrieben werden kann. Voraussetzung für Bridge als Sport ist die absolute Chancengleichheit bei Turnieren, d. h., dass nicht das Kartenglück, sondern ausschließlich das Können ausschlaggebend für Erfolg oder Nichterfolg ist. Bridge ist ein Kartenspiel, das besonders viel Vorstellungsvermögen, Intelligenz und Initiative erfordert und das sich hervorragend zur Schärfung der Geisteskraft und der Erhaltung geistiger Beweglichkeit bis ins hohe Alter eignet. Bitte mitbringen: Schreibzeug + Papier.

Kursnummer 89417A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 59,00
Kann man Demokratie messen? vhs.wissen live Livestream
Mo. 27.02.2023 19:30
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs.wissen live Livestream

Wir sorgen uns um die Demokratie und würden daher gerne weltweit und möglichst 'objektiv' erfassen, wie es um sie steht. Aber wie misst man Demokratie? Kann man etwas, was die Philosophie ein 'essentially contested concept' nennt, überhaupt messen? Und was passiert, wenn man sich über Bedenken hinwegsetzt und es einfach macht? In dem Vortrag wird versucht, eine sehr kurze Darstellung der verschiedenen Versuche zur Quantifizierung des Konzepts der Demokratie zu geben und dabei danach zu fragen, was diese Versuche über die Demokratie mitteilen. Philip Manow lehrt Politikwissenschaft an der Universität Bremen. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. So funktioniert vhs.wissen live: - Die Veranstaltungen werden live gestreamt - Ein Live-Chat bietet die Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen - Sie melden sich bei uns an und erhalten dann einen Link zu den Livestreams.

Kursnummer 13908A-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: N.N.
Europa und der Nahe und Mittlere Osten. Wirtschaftliche und politische Interessen im Orient vhs-Vorträge bei Ihnen zu Hause
Di. 28.02.2023 00:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
vhs-Vorträge bei Ihnen zu Hause

In jüngster Zeit - seit dem sog. Arabischen Frühling - hat sich verstärkt gezeigt, dass Europa eigene wirtschaftliche und politische Interessen in den Krisenregion verfolgt, teilweise unabhängig von US-amerikanischen Interessen. So haben die europäischen Industriemächte zusammen mit den USA viel Geld in die autonome Region Kurdistan investiert, um vom lukrativen Erdölgeschäft zu profitieren. Die Absetzung des libyschen Diktators Gaddafi 2011 hingegen war hauptsächlich europäischem Interesse geschuldet. Es ist wohl auch zu vermuten, dass Teile von Europa an der Absetzung von Baschar al-Assad partizipieren. Im Gegensatz dazu scheint das Schicksal des Irak auf kein nennenswertes Interesse in Europa zu stoßen. Die Türkei ist wirtschaftlich gesehen dagegen von großem Interesse, könnte doch die Türkei durch ihre wirtschaftlichen Beziehungen in die Arabische Welt, den Europäern wieder "Türen" öffnen, die ihnen die Chinesen vor einigen Jahren vor der Nase zugeschlagen haben. Der Vortrag versucht, die undurchdringlich scheinende Gemengelage zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik zu entschlüsseln. Matthias Hofmann ist Historiker und Orientalist und war lange Jahre Analyst der Bundeswehr für den Orient. Bitte beachten Sie: Das Video steht Ihnen ab dem Zeitpunkt in der vhs cloud zur Verfügung, ab dem Sie die Zugangsdaten zur Plattform erhalten. Der Zugang ENDET am 28.02.2023 Dauer des Vortrags: ca. 35 Minuten.

Kursnummer 13500C-sgon
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Orientalischer Tanz - Hulatanz (Hawaii & Tahiti) - Basis Daheim tanzen - Video - Übungseinheiten 1 - 25
Di. 28.02.2023 00:00
Online-Seminar, Kein Präsenzunterricht
Daheim tanzen - Video - Übungseinheiten 1 - 25

So unterschiedlich die geographische Herkunft dieser Tänze auch ist, so ähnlich ist ihre Tanztechnik. Orientalischer Tanz und Polynesischer Tanz aus Hawaii und Tahiti basieren beide auf isolierten Bewegungen verschiedener Körperregionen. Diese Tänze sind ein Ganzkörpertraining, das zu mehr Beweglichkeit, Körperspannung, Beckenbodenaufbau, sowie allgemeinem Muskeltonus führt. Die Körperhaltung wird verbessert und das Körperbewusstsein geschult. Die Bewegungen sind sowohl weich elegant, fließend als auch kraftvoll dynamisch. Dieses Angebot ist ein Einblick in die Grundlagen, für alle, die noch keinerlei Erfahrung in Orientalischem Tanz und Polynesischen Tanz haben. Doch auch Erfahrene können hier wiederholen und Übungseinheiten zu achtsamen Tanzbewegungen finden. Wir beginnen mit Dehn-, Kräftigungs- und Haltungsaufbau. Es folgen Grundübungen, Grundschritte und Grundbewegungen, die zügig zu einfachen Tanzkombinationen verbunden werden. Basisübungseinheit: 5 Wochen. Dauer jedes Clips: 5 - 9 Minuten.

Kursnummer 82500A-on
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Loading...
07.02.23 08:41:43