Skip to main content

Minimalistische Porträtzeichnung

Welche Linien ziehen sich um Mund und Nase? Wie verändert sich die Form der Nase im Profil? Wie zeichne ich das in ein paar Strichen? Linien, Proportionen, Gesichtsformen (von Auge, Nase, Mund, Ohr, Kopf/Haar), Schattierung und Gestaltung von minimalistischen schwarz-weiß Porträts werden die Themen dieser gemütlichen Zeichenstunden sein.
Dieser Kurs ist für Anfänger und richtet sich an diejenigen, die nicht hyper-realistisch, sondern in kurzer Zeitspanne und mit vereinfachten Strichen kleine Porträts zeichnen wollen. Wir nutzen dabei Fineliner und Filzstifte und erörtern exemplarisch-praktisch den Effekt von unterschiedlichem Papier (s. Materialliste). Wir erarbeiten eine zeichnerische Methodik, die das Porträtzeichnen (s/w) vereinfacht und zu schnellen, minimalistischen (nicht realistischen) Ergebnissen führt. (s. Bildbeispiele)
Als Vorlage verwenden wir hauptsächlich Bildmaterial (2D), die Prinzipien lassen sich aber auf “3D” Modelle übertragen.

Material bitte mitbringen: Bleistifte (HB, 2B, 4B, ...), Fineliner/Pigment Liner (Empfehlung: Faber Castell; 0,3, 0,5, 1,5 in schwarz); (Faber Castell) Pitt Artist Pen brush (Empfehlung: das ganze Set, ansonsten mindestens drei Abstufungen in Grautönen), ein weißer Buntstift, Radiergummi, Papier (Aquarell-Papier, mehr und weniger Papierstärke, strukturiert und fein - bringt eine Auswahl mit), braunes Papier (kein Karton, oft “Kraftpapier” oder als Sketchbook), gerne ein Sketchbook nach Wahl (Empfehlung: mindestens DIN A5, gerne auch quadratisch)

Kurstermine 5

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 12. März 2024
    • 16:30 – 19:00 Uhr
    • City vhs, Zi. 3.2
    1 Dienstag 12. März 2024 16:30 – 19:00 Uhr City vhs, Zi. 3.2
    • 2
    • Dienstag, 19. März 2024
    • 16:30 – 19:00 Uhr
    • City vhs, Zi. 3.2
    2 Dienstag 19. März 2024 16:30 – 19:00 Uhr City vhs, Zi. 3.2
    • 3
    • Dienstag, 09. April 2024
    • 16:30 – 19:00 Uhr
    • City vhs, Zi. 3.2
    3 Dienstag 09. April 2024 16:30 – 19:00 Uhr City vhs, Zi. 3.2
  • 3 vergangene Termine
    • 4
    • Dienstag, 16. April 2024
    • 16:30 – 19:00 Uhr
    • City vhs, Zi. 3.2
    4 Dienstag 16. April 2024 16:30 – 19:00 Uhr City vhs, Zi. 3.2
    • 5
    • Mittwoch, 17. April 2024
    • 16:30 – 19:00 Uhr
    • Peterschule, Atelier Werkstatt (U 002)
    5 Mittwoch 17. April 2024 16:30 – 19:00 Uhr Peterschule, Atelier Werkstatt (U 002)

Minimalistische Porträtzeichnung

Welche Linien ziehen sich um Mund und Nase? Wie verändert sich die Form der Nase im Profil? Wie zeichne ich das in ein paar Strichen? Linien, Proportionen, Gesichtsformen (von Auge, Nase, Mund, Ohr, Kopf/Haar), Schattierung und Gestaltung von minimalistischen schwarz-weiß Porträts werden die Themen dieser gemütlichen Zeichenstunden sein.
Dieser Kurs ist für Anfänger und richtet sich an diejenigen, die nicht hyper-realistisch, sondern in kurzer Zeitspanne und mit vereinfachten Strichen kleine Porträts zeichnen wollen. Wir nutzen dabei Fineliner und Filzstifte und erörtern exemplarisch-praktisch den Effekt von unterschiedlichem Papier (s. Materialliste). Wir erarbeiten eine zeichnerische Methodik, die das Porträtzeichnen (s/w) vereinfacht und zu schnellen, minimalistischen (nicht realistischen) Ergebnissen führt. (s. Bildbeispiele)
Als Vorlage verwenden wir hauptsächlich Bildmaterial (2D), die Prinzipien lassen sich aber auf “3D” Modelle übertragen.

Material bitte mitbringen: Bleistifte (HB, 2B, 4B, ...), Fineliner/Pigment Liner (Empfehlung: Faber Castell; 0,3, 0,5, 1,5 in schwarz); (Faber Castell) Pitt Artist Pen brush (Empfehlung: das ganze Set, ansonsten mindestens drei Abstufungen in Grautönen), ein weißer Buntstift, Radiergummi, Papier (Aquarell-Papier, mehr und weniger Papierstärke, strukturiert und fein - bringt eine Auswahl mit), braunes Papier (kein Karton, oft “Kraftpapier” oder als Sketchbook), gerne ein Sketchbook nach Wahl (Empfehlung: mindestens DIN A5, gerne auch quadratisch)
13.04.24 11:05:33