Naturkundliche Wanderexkursion ins Naturschutzgebiet bei Winterhausen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 12. Juni 2021 09:25–17:30 Uhr

Kursnummer 18055A
Dozentin Monika Schmidmeier
Datum Samstag, 12.06.2021 09:25–17:30 Uhr
Gebühr 38,40 EUR
Ort

Treffpunkt:, siehe Kursbeschreibung

Kurs weiterempfehlen


Wer kennt schon alle Naturschätze, die relativ nah vor seiner Haustür liegen? Das Naturschutzgebiet von Winterhausen ist ein solcher Naturschatz, den es zu entdecken gilt und durch den man schön wandern kann.
Bei Winterhausen haben sich nämlich am Rande ehemaliger Steinbrüche, in Streuobstwiesen und auf Trockenrasen wunderbare Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere (Vögel, Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und andere Insekten) entwickelt, Blühwiesen und Brachflächen dienen Insekten und Vögeln als Nahrungsflächen, üppige Wildhecken als Lebens – und Rückzugsraum. Aufgrund seiner Artenvielfalt gehört das Gebiet zu den FFH Gebieten des europäischen Programms Natura 2000:"FFH Gebiet Trockentalhänge im südlichen Maindreieck" lautet der offizielle Name, und wir können auf unserer Wanderung die Schönheit dieser Gegend und ihre Artenvielfalt erkunden.
Wir starten unsere Wanderung am Bahnhof in Winterhausen und folgen zunächst einem der beiden Wanderwege, die in den letzten Jahren(u.a. vom Bund Naturschutz) dort angelegt worden sind. Er führt uns direkt hinein in das herrliche Mainmuschelkalkgebiet, wo uns Streuobstwiesen, offene Trockenwiesen, ein ehemaliger Steinbruch und mit Glück weidende Schafe und Ziegen, die als „Landschaftspfleger“ im Naturschutzgebiet eingesetzt sind, erwarten. Unser etwa 8 Kilometer langer Rundweg durch das Naturschutzgebiet führt uns durch eine herrliche Natur, schöne Ein- und Ausblicke inklusive. Ein zweiter Rundweg von ca. 7 km, den wir nach einer Mittagspause daran anschließen, führt uns hinein in die Kulturlandschaft bei Winterhausen: Wir steigen auf durch Streuobstwiesen und Weinhänge und genießen herrliche Ausblicke auf das Maintal und die benachbarten Ortschaften. Bei guter Sicht können wir sogar bis zu den Erhebungen des Steigerwaldes sehen. An einem weiteren Steinbruch vorbei laufen wir durch die reizvolle Landschaft, die ebenfalls zum MainmuschelkalkProjekt gehört, das von den Landkreisen Würzburg und Main-Spessart ins Leben gerufen wurde.
Unsere Mittagspause können wir als Picknick in der Natur oder – falls die Corona-Situation es erlaubt - gegf. in einer Gaststätte am Main in Winterhausen machen. Unsere Wanderung endet wieder am Bahnhof in Winterhausen, von wo wir unsere Rückfahrt antreten.
Treffpunkt: Bahnhof Würzburg um 9.25 Uhr
Gemeinsame Weiterfahrt mit der Bahn nach Winterhausen um 9.41 Uhr
Dauer der Wanderung: ca. 4 Stunden Gehzeit - Voraussichtliche Rückkehr: ca. 17.30 Uhr (abhängig von der Zugverbindung)
Anforderungen: ca. 15 km (gesamt) ; Höhenmeter (absolut). ca. +/-123 m, kumuliert +/- ca. 400 m
Ausrüstung: wetterangepasste Kleidung und bequemes Schuhwerk, Getränke und Brotzeit für unterwegs
An- / Abmeldeschluss: Mo., 07.06.2021


nach oben
 

vhs Würzburg & Umgebung e. V.

Münzstraße 1
97070 Würzburg

Telefon & Fax

Telefon 0931/35593-0
Fax 0931/35593-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten
Sitemap

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG