Alexander von Humboldt: Vordenker für ein Europa der Kultur und Wissenschaften

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 14. September 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 13041GEsg
Dozent Dr. Dr. Thomas Richter
Datum Samstag, 14.09.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 10,00 EUR
Ort

Kulturbühne Alte Feuerwehr Gerbrunn, Vortragsraum
Hauptstraße 7
97218 Gerbrunn

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Alexander von Humboldt stand lange Zeit im Schatten seines großen Bruders Wilhelm, welcher der Entstehung des modernen Universitätswesens wichtige Impulse gab. In den letzten Jahren hat Alexander jedoch zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Fokus des Interesses steht v. a. die große Forschungsreise, die den jungen Gelehrten in den Jahren von 1799 bis 1804 nach Süd-, Mittel- und Nordamerika führte. Dieser Aufenthalt in den Tropen war die Keimzelle für ein umfangreiches wissenschaftliches Forschungswerk, dem sich der Gelehrte während seines langjährigen Aufenthaltes in Paris widmete. Alexander interessierte sich für eine Vielzahl an wissenschaftlichen Fächern. Von besonderer Bedeutung sind jedoch seine pflanzengeographische Studien. In gleicher Weise beschäftigte er sich aber auch mit gesellschaftlich-kulturgeschichtlichen Themen. Das Faszinierende an Alexander von Humboldt ist seine Art, wissenschaftliche Gegenstände anschaulich darzustellen. Aufgrund seiner Naturpoesie ist er daher auch für die geisteswissenschaftlichen Fächer interessant. Gerade dieses universale Denken findet im 21. Jh. Anklang, in dem in der Wissenschaft eher der Experte als der Generalist gefragt ist. Nach einer zweiten Forschungseise nach Russland arbeitete er bis kurz vor seinem Tode an den Fassungen seines Werkes „Kosmos“, das ein Panorama der Wissenschaften in der Mitte des 19. Jh. darstellt. Dr. rer. nat. Dr. phil. Thomas Richter hat in Würzburg Pharmazie und Germanistik studiert und wurde in beiden Fächern promoviert. Er ist Lehrbeauftragter im Fach „Neuere deutsche Literaturgeschichte“ an der Universität Würzburg. Zusammen mit seiner Frau Dr. Claudia Richter leitet er die St. Kilians-Apotheke sowie die Hof-Apotheke zum Löwen.

Dr. Dr. Thomas Richter Hauptdozent


nach oben
 

vhs Würzburg & Umgebung e. V.

Münzstraße 1
97070 Würzburg

Telefon & Fax

Telefon 0931/35593-0
Fax 0931/35593-20

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten
Sitemap

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG